Vor Nervenzusammenbruch: Österreichischer Tierschutzverein übernimmt Hund von überforderter Fünffach-Mutter

Wien (OTS) - Der Österreichische Tierschutzverein hilft nicht nur Tieren, sondern immer wieder auch Menschen. Denn hinter vielen Tierschicksalen stehen auch menschliche Notfälle. So wurde kürzlich auf Bitten einer Familienbetreuerin der Caritas ein Hund auf einem "Franz von Assisi-Hof" aufgenommen.

Benji, ein junger Mischlingsrüde lebte mit einer siebenköpfigen Familie zusammen und war den fünf Kindern bester Freund und Spielgefährte. "Die Mutter war durch die Betreuung der fünf Kinder jedoch überfordert und konnte sich nicht auch noch um Benji kümmern", erläutert Janina Koster vom Österreichischen Tierschutzverein die Situation. "Die Familie war kürzlich umgezogen. Auf die Veränderung und den Stress durch den Umzug reagierte Benji damit, Möbel und Gegenstände zu zerbeißen." Die Betreuerin der Familie erkannte den nahenden Nervenzusammenbruch der Mutter und fragte nach, ob der kinderfreundliche Familienhund auf einem "Assisi-Hof" vielleicht einen Platz bekäme. "Der Österreichische Tierschutzverein zögerte nicht und nahm den freundlichen Hund gerne auf", so Koster weiter.

Sie appelliert jedoch an Hundefreunde: "Überlegen Sie sich gut, ob ein Hund in Ihrem Leben genug Raum hat. Dass dies z.B. in einer siebenköpfigen Familie eher nicht der Fall ist, sollte den Leuten vorher klar sein." Benji ist 3,5 Jahre alt, gesund und versteht sich gut mit Katzen und Kindern. Er freut sich sehr auf einen liebevollen Platz, wo auch auf seine Bedürfnisse eingegangen wird. "Wenn Sie Benji gerne kennenlernen möchten, wenden Sie sich bitte an die Hofleiterin Frau Riegler unter 0664/8468246", informiert Koster abschließend.

Der Österreichische Tierschutzverein

Der Österreichische Tierschutzverein ist eine der größten Einrichtungen für den Schutz und die Hilfe für Tiere im Bundesgebiet. Er betreibt nach dem Schutzheiligen benannte "Franz von Assisi-Höfe", wo ausgesetzte, verletzte und gequälte Tiere ein sicheres Zuhause finden sowie den "Tierfriedhof Waldesruh" vor den Toren Wiens.

Weitere Informationen, Bilder & Videos finden Sie auf www.tierschutzverein.at!

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Tierschutzverein
Janina Koster - Assistentin der Geschäftsführung
Tel.: 0662 - 843 255-20
Mail: koster@tierschutzverein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSV0001