EANS-Adhoc: init innovation in traffic systems AG / init verzeichnet 2012 Umsatzanstieg und Rekordauftragseingang Dividende soll bei 0,80 Euro pro Aktie bleiben

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Jahresergebnis/vorläufige Zahlen
06.03.2013

Karlsruhe, 6. März 2013. Die init innovation in traffic systems AG ist nach einem starken vierten Quartal 2012 weiter auf Wachstumskurs. Nach den jetzt vorliegenden vorläufigen Zahlen nahm der Konzernumsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um 9,7 Prozent auf 97,3 Mio. Euro (2011: 88,7 Mio. Euro) zu. Gleichzeitig verbuchte init einen Rekordauftragseingang von 152,2 Mio. Euro (2011: 81,4 Mio. Euro). Der Auftragsbestand zum Jahresende belief sich auf 176 Mio. Euro und liegt 50 Prozent über dem Wert des Vorjahres. init steht damit -gemessen am Umsatz - vor dem zehnten Wachstumsjahr in Folge. Während init beim Umsatz 2012 das Wachstumsziel erreicht hat, blieb das operative Ergebnis (EBIT) mit 17,3 Mio. Euro leicht hinter der Planung (19 Mio. Euro) und dem Vorjahr (2011: 20,4 Mio. Euro) zurück. Dies war im Wesentlichen bedingt durch Anlaufverluste der Produktion bei der neugegründeten US-Tochtergesellschaft SQM (Superior Quality Manufacturing LLC), einen Verlust der Tochtergesellschaft CarMedialab sowie eine Wertberichtigung auf Forderungen in Dubai. Im Vorjahresvergleich ist zu berücksichtigen, dass 2011 im Ergebnis einmalige Sondereffekte in Höhe von 2,8 Mio. Euro enthalten waren. Das geringere operative Ergebnis und eine wesentlich höhere Steuerquote dokumentierten sich auch im Konzernjahresüberschuss. Dieser erreichte für 2012 10,9 Mio. Euro (2011: 15,1 Mio. Euro). Der Gewinn pro Aktie ging damit auf 1,11 Euro (2011: 1,51 Euro) zurück.
Gestützt auf den hohen Auftragsbestand und die Wachstumspotenziale in den 2012 neu er-schlossenen Märkten erwartet der Vorstand für das laufende Jahr eine Umsatzsteigerung auf 105 Mio. Euro sowie eine Ergebnissteigerung (EBIT) auf 18 Mio. Euro.
Aufgrund dieser Perspektive und der sehr guten Liquiditätslage hat der Vorstand der init innovation in traffic systems AG (ISIN DE 0005759807) heute beschlossen, dem Aufsichtsrat einen Gewinnverwendungsvorschlag an die Hauptversammlung vorzulegen, der vorsieht, eine unverändert hohe Dividende von 0,80 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie auszuschütten (Vorjahr: 0,80 Euro). Dieser Beschluss steht unter dem Vorbehalt der Feststellung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2012.
Die init innovation in traffic systems AG wird den vollständigen Geschäftsbericht für 2012 zur Bilanzpresse- und Analystenkonferenz am 28. März 2013 veröffentlichen.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: init innovation in traffic systems AG Käppelestraße 6 D-76131 Karlsruhe Telefon: +49(0)721 6100-0 FAX: +49(0)721 6100-399 Email: info@initag.de WWW: http://www.initag.de Branche: Elektronik ISIN: DE0005759807 Indizes: CDAX, Prime All Share, Technology All Share Börsen: Freiverkehr: Hannover, Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Simone Fritz
Investor Relations
Tel.: +49 (0)721/6100-115
mailto: ir@initag.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0002