NÖ Bauernbund stellt mit 69.941 Vorzugsstimmen Arbeitsauftrag unter Beweis

Tanner: Landtagswahl-Analyse zeigt großes Vertrauen in unsere Kandidaten auf

St. Pölten (OTS) - "Das sensationelle Wahlergebnis von 69.941 Vorzugsstimmen für die Bezirks-Kandidaten des Niederösterreichischen Bauernbundes ist ein großer Vertrauensbeweis und bestätigt, dass die Wählerinnen und Wähler im ländlichen Raum unseren konstruktiven und sachorientierten Kurs gewürdigt haben", zeigt sich NÖ Bauernbunddirektorin Klaudia Tanner erfreut über das Ergebnis der Landtagswahl-Analyse. Gleichzeitig hat der NÖ Bauernbund damit um rund 1.400 Vorzugsstimmen mehr als bei der Landtagswahl 2008 erzielt.

"Mit diesem Wahlergebnis erhält der Bauernbund eine Rückenstärkung und gleichzeitig den Arbeitsauftrag, seinen Weg weiterzugehen. Wir werden uns auch in Zukunft mit aller Kraft für unsere bäuerlichen Familienbetriebe und den ländlichen Raum einsetzen", betont Tanner. Der NÖ Bauernbund habe mit seiner Mobilisierungskraft entscheidend dazu beigetragen, dass die ÖVP-Niederösterreich die klare und absolute Nummer Eins in den ländlichen Regionen ist.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Kostiha
NÖ Bauernbund/Presse
Ferstlergasse 4, 3100 St. Pölten
Tel.: 02742/9020-233, Mobil: 0664/230 318 3

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0001