Hundstorfer unterstützt Kommissions-Vorstoß zu Grundrecht auf Girokonto

Wien (OTS/BMASK) - Konsumentenschutzminister Rudolf Hundstorfer begrüßt den Vorschlag von EU-Binnenmarktkommissar Michael Barnier, ein Grundrecht auf ein möglichst gebührenfreies Girokonto in Europa zu verankern. "Das Recht auf ein Girokonto ist eine Voraussetzung um am Erwerbs- und Gesellschaftsleben teilzunehmen", so Hundstorfer am Dienstag. ****

Derzeit leben in Österreich rund 150.000 Menschen ohne eigenes Girokonto. Gerade bei der Wohnungssuche oder der Arbeitssuche sei ein Girokonto eine wichtige Voraussetzung, betonte Hundstorfer. (schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK)
Mag.a Elisabeth Kern, Pressesprecherin des Sozialministers
Tel.: (01) 71100-2247
www.bmask.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001