Annahmestellen der Wiener Volksbefragung von 7. bis 9. März geöffnet

Start der Wiener Volksbefragung am 7. März um 8 Uhr

Wien (OTS) - Am 7. März öffnen die Türen der Wiener Annahmestellen. Sie sind am Donnerstag von 8-20 Uhr und Freitag und Samstag von 8-18 Uhr geöffnet. Die 52 Annahmestandorte und Informationen über die barrierefrei zugänglichen Annahmestellen sind auf www.wahlen.wien.at zu finden oder im Wiener Stadtinformationszentrum (01/525 50) telefonisch zu erfragen.

Für die Abstimmung in einer Annahmestelle benötigen die Stimmberechtigten neben einem amtlichen Lichtbildausweis auch die Befragungsunterlagen: die persönliche Stimmkarte, Stimmzettel und das kleine Stimmkuvert. Falls notwendig - Brille bitte nicht vergessen!

Briefabstimmung weiterhin möglich

Mit der Stimmkarte kann noch bis spätestens zum Ende des Befragungszeitraumes (9. März 2013, 18 Uhr) per Brief abgestimmt werden. Bis 18. März, 14 Uhr, muss die Stimmkarte portofrei per Post, mittels Botin bzw. Boten oder durch persönliche Abgabe bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde eingelangt sein. Die Adresse der zuständigen Bezirkswahlbehörde ist auf dem Stimmkartenkuvert bereits aufgedruckt.

Weitere Informationen sind beim Wiener Stadtinformationszentrum unter der Telefonnummer 01/525 50 oder im Internet unter www.wahlen.wien.at erhältlich. (Schluss) bea

Rückfragen & Kontakt:

Büro Stadträtin Sandra Frauenberger
Mediensprecher Andreas Berger
Tel.: +43 1 4000 81295
a.berger@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011