Potentieller Auslösemechanismus von Übergewicht gefunden - Daten aus Österreich wegweisend

Studie aus USA bestätigt Nahrungsmittelunverträglichkeit (NMU) als Ursache von Gewichtsproblemen

Mils, Miami (OTS) - Studiendaten aus USA haben den positiven Effekt einer Ernährungsumstellung basierend auf IgG-Antikörpertest auf Nahrungsmittel (z.B. Yorktest FoodSCAN) untermauert.

Wegweisend für das Studiendesign waren dabei auch Daten, die über mehrere Jahre von Yorktest (www.yorktest.at) in Österreich gesammelt und ausgewertet wurden. Dabei wurde erstmalig ein Zusammenhang zwischen NMU und Gewichtsproblemen (bei Über- als auch Untergewicht) nachgewiesen.

Die Studiendaten aus USA bestätigen nun die österreichischen Zahlen, dass sowohl Body-Maß-Index als auch Brust- und Bauchumfang durch die diätetischen Maßnahmen innerhalb eines Zeitraums von 90 Tagen signifikant reduziert werden konnten. Ohne zu Hungern!

"Quality of Life" Parameter verbesserten sich in gleichem Maß und es zeigten sich auch Verbesserungen des diastolischen Blutdrucks.

Christoph Eliskases, GF von Yorktest Österreich zu den Studiendaten: "Wir sehen die nun vorliegenden Daten als eindrucksvolle Bestätigung der konsequenten Arbeit in Österreich und Europa über die letzten Jahre. Was als Begleiterscheinung der Therapie chronischer Erkrankungen durch entsprechende Studien erstmals datenmäßig erfasst wurde, hat nun das Potential, ein fixer Faktor in der Bekämpfung von Adipositas in der Zukunft zu werden -was auch sinngemäß die Schlussfolgerung der amerikanischen Studie ist. Wir sehen Yorktest dabei nicht als Diätform, sondern als ein Tool, dass bestehende Diäten und Ernährungsformen individuell anpassen und so in Ihrer Effizienz optimieren kann. Dabei können wir mit unserem Portfolio jedem, vom Institutionellen Anbieter von Adipositasprogrammen bis hin zum Betroffenen selbst ansprechen"

Rückfragen & Kontakt:

Yorktest
Christoph Eliskases, Geschäftsführung
A-6068 Mils
info@yorktest.at
www.yorktest.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006