Anhaltender Erfolg: Dr. Böhm(R) Teufelskralle feiert ihr erstes Jahr!

Graz (OTS) - Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass die Grazer Firma APOMEDICA als erstes Pharmaunternehmen in Österreich eine Wüstenpflanze namens Teufelskralle auf den Markt gebracht hat - als pflanzliches Arzneimittel gegen Rücken-, Nacken- und Gelenkschmerzen. Schon bei der Einführung fanden Dr. Böhm(R) Teufelskralle 600 mg Filmtabletten reißenden Absatz in den Apotheken. Kein Wunder: In Österreich leiden etwa 70 % der Menschen mindestens einmal im Leben an Rückenschmerzen.

"Wir sind stolz darauf, dass wir die Ersten waren", sagt Dr. Albert Kompek, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von APOMEDICA. "Die Teufelskralle ist heute eines der beliebtesten OTC-Produkte in ihrem Segment. Das liegt daran, dass sie einerseits effektiv wirkt und andererseits besonders schonend ist. Deshalb eignet sich die Teufelskralle sehr gut für einen längerfristigen Einsatz - bei Bedarf auch über Monate."

Der beachtenswerte Erfolg, der hier einem rein österreichischen Unternehmen im Wettstreit mit großen, internationalen Konzernen gelungen ist, lässt sich auch an der Marktentwicklung* ablesen. Mag. Christian Gsöll, Marketingleiter bei APOMEDICA: "Die Ergebnisse nach einem Jahr übertreffen unsere Erwartungen - mit Dr. Böhm(R) Teufelskralle haben wir es geschafft, den Markt für systemische Rheumamittel im OTC-Bereich zu verdoppeln. Das ist ein deutliches Signal, dass hochwertige, pflanzliche Arzneimittel beim Kunden in der Apotheke immer besser ankommen."

Eine Wüstenpflanze mit Heilkraft

Die Teufelskralle (Harpagophytum procumbens) ist eine Heilpflanze, die seit Jahrhunderten bei Naturvölkern aufgrund ihrer schmerzstillenden und entzündungshemmenden Wirkung bei Rückenschmerzen und rheumatischen Beschwerden bekannt ist. Sie kommt nur in den Wüsten des südlichen Afrika vor.

Für die Arzneimittel-Herstellung werden ausschließlich die Speicherwurzeln der Teufelskralle verwendet, die in rund anderthalb Meter Tiefe gedeihen. Über die holzähnlichen Früchte, die sich mit kleinen Widerhaken an vorbeistreifende Gegenstände oder Lebewesen krallen, verbreitet sich die Teufelskralle - deshalb auch der exotische Name.

*Quelle: Apotheker Krone, 21. Dezember 2012

Kurzinfo APOMEDICA

1968 von Dr. Friedrich Böhm gegründet, ist das steirische Pharmaunternehmen unter der Geschäftsführung von Mag. Ruth Fischer heute führender österreichischer Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln und pflanzlichen, rezeptfreien Arzneimitteln.

Die Produkte der vier Dachmarken Dr. Böhm(R), APOZEMA(R), LUUF(R) und LaseptonMED(R) unterliegen strengen Qualitätskontrollen und sind ausschließlich in Apotheken erhältlich.

Neben der erfolgreichen Performance am heimischen OTC-Markt, ist APOMEDICA auf den europäischen Märkten Deutschland, Niederlande, Italien, Slowenien, Ungarn sowie Tschechien und Slowakei vertreten.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Doris Knapp
APOMEDICA Pharmazeutische Produkte GmbH
Tel: +43 (0)316 82 35 33 - 35
Fax: +43 (0)316 82 35 33 - 51
E-Mail: doris.knapp@apomedica.com
www.apomedica.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005