Zeiler, Falck, Yardim und Kottal nehmen ab 5. März in ORF eins den Tatort Ottakring ins Visier

Start der zehnteiligen ORF-Serie "CopStories" mit einer Doppelfolge

Wien (OTS) - Mit viel "Zund" und noch mehr "Bahöh" fällt am Dienstag, dem 5. März, um 20.15 Uhr in ORF eins der Startschuss für die brandneue, zehnteilige ORF-Serie "CopStories"- und zum Auftakt wird es doppelt spannend, wenn die Austro-Cops gleich zweimal 45 Minuten lang auf Streife gehen. Schließlich ist am Tatort Ottakring auch so einiges los: Ein Nachbarschaftsstreit mit fatalen Folgen, Erregung öffentlichen Ärgernisses, Undercover-Ermittlungen im Fall einer Schutzgelderpressung - und doch ein ganz gewöhnlicher Tag in der Polizeiinspektion Kreitnergasse. Ein Alltag voller Geschichten, Geschichten voller Emotionen und ein neuer Chef, der seine zehnköpfige Truppe erst einmal in den Griff kriegen muss. Doch der Dienstagabend in ORF eins ist sicher: Denn unter der Regie von Paul Harather ("Bahöh") und Christopher Schier ("Zund") ermitteln im Team von Johannes Zeiler Serge Falck, Fahri Yardim, Martin Zauner, Claudia Kottal, Kristina Bangert, Martin Leutgeb, Holger Schober, David Miesmer, Michael Steinocher und Cornelia Ivancan. Und Proschat Madani macht den Kieberern das Leben als Integrations-Bezirksrätin nicht unbedingt leichter. In weiteren Rollen sind in den beiden Auftaktfolgen u. a. Kati Bellowitsch, Maddalena-Noemi Hirschal und Robert Palfrader zu sehen.

Mehr zu den Inhalten der einzelnen Folgen

"Bahöh" (Dienstag, 5. März, 20.15 Uhr, ORF eins)

Ein ganz gewöhnlicher Tag in der Ottakringer Polizeiinspektion Kreitnergasse: Es müssen ein Streit unter Nachbarn geschlichtet, Anzeigen aufgenommen und in einem kuriosen Fall von Erregung öffentlichen Ärgernisses eingeschritten werden. Doch dann geraten die Ereignisse völlig aus dem Ruder: Der Nachbarschaftskonflikt eskaliert, es kommt zum Tumult, ein Mann stirbt - und ausgerechnet der junge uniformierte Inspektor Sylvester Thaler (Michael Steinocher) soll schuld daran gewesen sein. Zugleich kommt Kripobeamter Altan Uslu (Fahri Yardim) dahinter, dass sein jüngerer Bruder Efe (Deniz Cooper) sein Dönerlokal neuerdings als Drogenlager zur Verfügung stellt. Und all das am ersten Arbeitstag von Oberst Andreas Bergfeld (Johannes Zeiler), der die Nachfolge des pensionierten Kripochefs antritt.

"Zund" (Dienstag, 5. März, 21.05 Uhr, ORF eins)

Ein türkischer Gemischtwarenhändler wird um Schutzgeld erpresst. Als Eberts (Martin Zauner) und Altan (Fahri Yardim) den Spuren folgen, treffen sie auf Dogan (Hakan Yavas). Der ist nicht nur ein skrupelloser Typ, sondern auch schuld an den Problemen von Altans Bruder - und er ist mit den Uslu-Brüdern verwandt. Altan vertraut sich deswegen Bergfeld (Johannes Zeiler) an. Währenddessen versuchen Lukas (Serge Falck) und Leila (Claudia Kottal) in verdeckter Ermittlung einem gesuchten Verbrecher eine Falle zu stellen. Auf der Polizeiinspektion bekommt Helga (Kristina Bangert), deren Mann schon länger in Krankenstand ist, Besuch von ihrem früheren Deutschprofessor. Der will Anzeige gegen zwei Schülerinnen erstatten, die ihn schon länger tyrannisieren, und zwar wegen versuchten Mordes.

Mehr zu den Inhalten der einzelnen Folgen ist online unter http://presse.ORF.at abrufbar.

Mehr zur Serie

Um die Geschichten möglichst nahe am tatsächlichen Polizeialltag zu erzählen, setzte das Team auf fachkundige Beratung erfahrener Polizeibeamter, darunter auch Oberst Georg Rabensteiner vom Landeskriminalamt Wien. Die Serie "CopStories" basiert auf dem holländischen Originalformat "Van Speijk", das in zwei Staffeln mit insgesamt 26 Folgen 2006 und 2007 bereits mit großem Erfolg gelaufen ist. Format, Drehbücher und Figuren wurden für die österreichische Version grundlegend adaptiert. Die Dreharbeiten zu den zehn Folgen, die jeweils einen Arbeitstag der Polizistinnen und Polizisten umfassen, gingen im Sommer in Wien-Ottakring über die Bühne. Regie führten Paul Harather, Christopher Schier und Barbara Eder nach Drehbüchern von Mike Majzen und Guntmar Lasnig (nach einer Idee von Pollo de Pimentel). "CopStories" ist eine Produktion der Gebhardt Productions GmbH im Auftrag des ORF.

"CopStories" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand auf http://tvthek.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008