Willkommen Österreich mit Klaus Eberhartinger und Anette Dasch

Außerdem in "DIE.NACHT" in ORF eins: "Schlawiner", "Come Fly with Me" und "Silent Cooking"

Wien (OTS) - Ein Entertainer und eine Sopranistin, ein schwer zu vergessendes Doppel-Date, britischer Humor und kulinarische Unterhaltung - das erwartet die Zuseher/innen am Dienstag, dem 5. März 2013, in "DIE.NACHT" in ORF eins: "Dancing Stars"-Moderator Klaus Eberhartinger wird gemeinsam mit der deutschen Opern-, Konzert-und Liedersängerin Annette Dasch von Stermann und Grissemann in einer neuen Ausgabe von "Willkommen Österreich" um 22.05 Uhr begrüßt. Mit einem "Kuckuck" geht es um 23.00 Uhr bei den "Schlawinern" auf eine Reise in die Vergangenheit. Die beiden britischen Kollegen Matt Lucas und David Walliams erleben in einer weiteren Folge von "Come Fly with Me" um 23.35 Uhr eine "Flügelfehlfunktion". Im Anschluss um 0.25 Uhr zaubert Patrick Müller in "Silent Cooking" ein wunderbares dreigängiges Menü.

"Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann" um 22.05 Uhr

Zu Gast bei Grissemann und Stermann: Klaus Eberhartinger und Annette Dasch

"Dancing Stars"- Moderator Klaus Eberhartinger ist Frontman der Band EAV. Mit dieser setzte er neue Trends in Sachen Live-Performance. 1980 feierte die EAV mit dem Programm "Café Passé" im Rahmen der Wiener Festwochen Premiere. Das Programm "Spitalo Fatalo" feierte große Erfolge. Die Single "Alpenrap" stürmte die Charts. Es folgten bekannte Titel wie "Go Karli Go", "Fata Morgana", "Ding Dong" oder "Banküberfall". Mit dem Nummer-eins-Hit "Märchenprinz", folgten zahlreiche Chartplatzierungen, erfolgreiche Tourneen und Auszeichnungen. Klaus Eberhartinger nahm als Tänzer an der dritten Staffel von "Dancing Stars" teil und gewann mit Partnerin Kelly Kainz den Titel. Seit der vierten Staffel moderiert der Entertainer an der Seite von Mirjam Weichselbraun auch die Show.

Annette Dasch ist eine der erfolgreichsten Sopranistinnen. Ihre Karriere startete sie mit Gesangswettbewerben u. a. in Barcelona, Zwickau und Genf. Von da an wurde sie an zahlreiche Opernhäuser im In- und Ausland engagiert. Zu ihren wichtigsten Partien zählen die "Pamina" in der "Zauberflöte" und die "Fiordiligi" in "Cosi fan tutte" von Mozart, die "Liu" in Puccinis "Turandot" und viele mehr. Von 2006 bis 2008 gastierte sie bei den Salzburger Festspielen. Ihr Debüt bei den Bayreuther Festspielen gab sie 2010 in Wagners "Lohengrin". Annette Dasch ist auch Lied-, Oratorien- und Konzertsängerin und bekam 2008 eine eigene Show im TV. In "Annette Daschs Salon" lud die Sopranistin auf 3sat Gäste und Publikum zu Talk und einem Liederabend ein.

"Schlawiner - Kuckuck", 23.00 Uhr

Eine Reise in die Vergangenheit: Walter (Gerald Votava) weiß, wie man prinzipiell den Durchblick behält, leider jedoch sind Brillengestelle nicht für die Ewigkeit gemacht. Die Beweisführung auch gegenüber dem Optikerstand nimmt er also gerne auf sich. Das ist fast genauso nervig wie moderne Kunst in der Nachbarschaft. Um Maia (Angelika Niedetzky) eifersüchtig zu machen, nimmt Manu (Michael Ostrowski) eine Empfehlung Irinas (Doris Hindinger) an, um wie ein transnistrischer Kuckuck fremde Eier in sein Nest zu legen. Dafür lässt er den Filmproduzenten heraushängen. Ein Auftritt für Penelope Katzafukis und Vorhang auf für ein schwer zu vergessendes Doppel-Date.

"Come Fly with Me", 23.35 Uhr

Im Hangar verzögert eine plötzliche "Flügelfehlfunktion" die Reise der FlyLo-Passagiere nach Malaga, während Melody und Taaj am Check-in-Schalter die neue Gepäckstückverordnung energisch durchsetzen. Im Terminal beginnt Happy Burgers neuester Zugang und Pilot in Spe Tommy mit seiner Arbeit und der FlyLo-Flug von Peter und Judith entpuppt sich typischerweise als große Katastrophe.

"Silent Cooking", 0.25 Uhr

Patrick Müller zaubert diesmal ein Menü mit "Ochsenschleppsulz mit Kalbscarpaccio", "Saibling blau mit Fenchelkraut" und "Marilleneistee".
"Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann", "Schlawiner" und "Silent Cooking" sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand auf http://tvthek.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006