Pflüger-WM 2013: Präsident Schultes wünscht unseren Teilnehmerinnen viel Erfolg

Damen-Duo vertritt Österreich bei Weltmeisterschaft in Kanada

Wien (OTS) - Wenn am 19. und 20.07.2013 die internationale Pflüger-Elite bei der 60. Weltmeisterschaft in Kanada gegeneinander antritt, werden die beiden Niederösterreicherinnen Margareta Heigl und Barbara Klaus für Österreich an den Start gehen. Im Rahmen der Eröffnung der "Ab Hof"-Messe wurde das WM-Team offiziell von LK-Präsident Hermann Schultes verabschiedet, der den beiden die besten Wünsche für den Wettkampf aussprach.

Bereits im August 2012 kämpften 26 Teilnehmer beim Bundesentscheid Pflügen im Burgenland um das WM-Ticket für Kanada. Das Pflügen zählt seit 1957 zu den ältesten Landjugend-Bewerben, bei dem höchste Präzision, viel Know-how und Nervenstärke erforderlich sind, um die tonnenschwere Gerätschaft punktgenau einzusetzen. Eine Aufgabe, die das WM-Duo perfekt löste: Margareta Heigl überzeugte mit ihrem professionellen Auftritt mit dem Drehpflug, Barbara Klaus präsentierte ihr Talent mit dem Beetpflug.

Das österreichische Pflüger-Team 2013

Margareta Heigl (21) zeigte bei den vergangenen Wettkämpfen kontinuierliche Bestleistungen: Zweimal erpflügte sie Gold in den Landesbewerben, seit 2007 nimmt sie bei den Bundesentscheiden teil und schaffte es in den Jahren 2009 und 2011 auf den 2. Platz, bevor sie 2012 triumphierte.

Mit der 24-jährigen Barbara Klaus wird das WM-Duo 2012 komplettiert. Die Niederösterreicherin konnte schon in zahlreichen Landes- und Bundesentscheiden überzeugen: Bereits viermal holte sie Gold im Landespflügen und erreichte nach Platz 2 im Bundesentscheid 2011 im Jahr 2012 den 1. Platz. Jetzt strebt sie weitere Erfolge im Rahmen der Weltmeisterschaft an.

Unterstützung von Sponsoren

Können und hartes Training sind wichtige Voraussetzungen für den Erfolg im Pflüger-Wettkampf, ebenso wie die perfekte technische Ausrüstung. Hier kann das österreichische WM-Team auf die beste Unterstützung zählen: Die Sponsoren Steyr, New Holland, Mitas, Genol, KWS Saatgut, Hagelversicherung und Kverneland sorgen dafür, dass sich die beiden Spitzenpflügerinnen voll und ganz auf ihre Vorbereitung für den Wettkampf konzentrieren können.

Pflügernation Österreich

Die beiden österreichischen Teilnehmerinnen stehen bereits in den Startlöchern. Die Intensivvorbereitungen für die Weltmeisterschaft starten, sobald es die Bedingungen zulassen, berichteten die motivierten Pflügerinnen bei der Verabschiedung. Die Erwartungen an das Team aus der Alpenrepublik sind hoch, gilt doch Österreich als weltweit beste Pflügernation - ein Ruf, der verteidigt werden will. Weitere Informationen zu diesem Thema sind im Internet unter www.pfluegen.at zu finden.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Johann Moitzi, Geschäftsführer Landjugend Österreich
Schauflergasse 6, 1014 Wien
Tel.: 01/53441-8560
E-Mail: johann.moitzi@landjugend.at
Internet: www.landjugend.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0001