Donnerstag: SPÖ Frauen Meidling verleihen Helene Potetz Preis 2013

Überreichung durch die Vorsitzende der Wiener SPÖ-Frauen, Vizebürgermeisterin Renate Brauner

Wien (OTS/SPW) - Helene Potetz war eine herausragende Meidlinger Politikerin der ersten und zweiten Republik. Anlässlich 100 Jahre Internationaler Frauentag im Jahr 2011 wurde der von den SPÖ-Frauen Meidling gestiftete Frauenpreis nach Helene Potetz benannt. Dieser wird jährlich an Einzelpersonen oder Gruppen vergeben, die sich durch besondere Verdienste um Frauen in Meidling - sei es durch soziales Engagement, durch Verbesserung des Zusammenlebens oder durch andere Projekte zur Frauenförderung - auszeichnen. Am kommenden Donnerstag wird der Helene Potetz Preis an Vladimira Bousska, Museumsleiterin des Bezirksmuseums Meidling, durch die Vorsitzende der Wiener SPÖ-Frauen, Vizebürgermeisterin Renate Brauner überreicht.****

2013 steht der Preis unter dem Fokus "Kunst und Kultur". Die Preisträgerin Vladimira Bousska ist seit nunmehr über 30 Jahren im Bezirksmuseum tätig, welches sie seit 26 Jahren ehrenamtlich leitet. Für die Entscheidung der Jury, die sich aus engagierten MeidlingerInnen aus Politik, Wirtschaft und Sozialem zusammensetzt, war das "Sichtbar machen" von Meidlinger Frauen in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft durch die Arbeit von Vladimira Bousska ausschlaggebend.

Helene Potetz Preis 2013 der SPÖ Frauen Meidling
Begrüßung durch LAbg. Gabriele Mörk, Laudatio: GRin a.D. Inge Zankl Preisübergabe: Vorsitzende der SPÖ Wien Frauen, Vizebürgermeisterin Renate Brauner
Zeit: Donnerstag, 7. März 2013, 18:30 Uhr
Ort: SPÖ Meidling, Ruckergasse 40, 1120 Wien
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001