AkademischeR RechnungshofprüferIn: Grenzüberschreitender Wissenstransfer

Wien (OTS) - Mit dem postgradualen Lehrgang "AkademischeR RechnungshofprüferIn" ist es der FH des bfi Wien erneut gelungen, Maßstäbe zu setzen. Erstmals absolvieren Mitglieder der Prüfstelle der Autonomen Provinz Bozen, Südtirol, Italien den diesjährigen Lehrgang. Fünf Module, bestehend aus Blockveranstaltungen von jeweils 4-5 Tagen über zwei Semester, ermöglichen eine berufsbegleitende, in diesem Fall sogar grenzüberschreitende Teilnahme.

"Der postgraduale Lehrgang AkademischeR RechnungshofpüferIn bereitet die TeilnehmerInnen optimal auf ihre Aufgaben in der Gebarungsprüfung vor. Dass wir erstmals auch TeilnehmerInnen aus Südtirol begrüßen können, bestätigt die hohe Qualität und die Anerkennung des Lehrgangs über die Landesgrenzen hinaus", so Dr. Helmut Holzinger, Geschäftsführer der FH des bfi Wien.

Lehrende aus der Praxis vermitteln den LehrgangsteilnehmerInnen eine, akademische, praxisorientierte Ausbildung. Kamingespräche runden das Angebot ab und sorgen für einen weiterführenden Wissensaustausch zwischen LektorInnen und LehrgangsteilnehmerInnen.

2004 entwickelte die FH des bfi Wien in enger Kooperation mit dem Burgenländischen Landesrechnungshof den europaweit einzigartigen Lehrgang. Damit war die FH des bfi Wien österreichweit die erste Institution, die einen postgradualen Lehrgang nach §14a FHStG (dzt. § 9 FHStG) einführte.

Über die FH des bfi Wien

Als einzige Hochschule in Wien wurde die FH des bfi Wien von der EU mit dem ECTS-Label und Diploma Supplement Label ausgezeichnet. Damit gehört die FH des bfi Wien zur Bologna-Elite und unterstreicht die Qualitätsführerschaft als eine der führenden Fachhochschulen Österreichs.

Die FH des bfi Wien bietet mit sieben postgradualen Lehrgängen, sieben Bachelor- und sechs Masterstudiengängen sowie der Short Cycle Academy ein umfassendes wirtschaftswissenschaftliches Portfolio im Tertiären Bildungsbereich an.

Das Motto "Wir bilden Europas Spitze!" ist Programm: Die FH des bfi Wien setzt auf größten Europabezug in allen Studiengängen sowie auf eine starke Verbindung zwischen Praxis und wissenschaftlicher Orientierung. Mit der Erlangung des Zertifikats "hochschuleundfamilie" setzt die FH des bfi Wien darüber hinaus auch Maßstäbe im Bereich Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium.

Rückfragen & Kontakt:

Fachhochschule des bfi Wien
Mag.a Barbara Lischka, MSc
Leitung Postgraduale Lehrgänge /
Short Cycle Academy
Tel: +43 /1/720 12 86-47
mail: barbara.lischka@fh-vie.ac.at
www.fh-vie.ac.at

Fachhochschule des bfi Wien Ges.m.b.H
Mag.a Angelika Sönnichsen
Corporate Networking / Alumni/ea Management
Wohlmutstrasse 22, A-1020 Wien
Tel: +43/1/720 12 86 - 41
mail: angelika.soennichsen@fh-vie.ac.at
www.fh-vie.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FBF0001