FPÖ-Strache zu NÖ: Traurig, dass ÖVP-Absolute nicht gefallen ist

Wien (OTS) - "Es ist traurig für Niederösterreich, dass es nicht gelungen ist die absolute Mehrheit der ÖVP zu brechen", sagte der freiheitliche Bundesparteiobmann HC Strache in einer ersten Reaktion. "Das ist nicht das Optimalergebnis, aber dennoch das viertbeste Abschneiden der FPÖ in Niederösterreich", so Strache.

"Der Wahlkampf war eine Materialschlacht und ein inszeniertes Duell, wo wenig Platz übrig geblieben ist", so Strache.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002