Wilfing: Polytechnische Schulen leisten ausgezeichnete Arbeit

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Die Polytechnische Schule (PTS) ist eine hoch qualifizierte Schulform und unverzichtbares Vorbereitungsjahr für den erfolgreichen Einstieg in die Wirtschaft unseres Landes. Die PTS genießt in NÖ volle Anerkennung im Bildungs- und Wirtschaftsbereich. Die Kollegenschaft arbeitet engagiert und erfolgreich", erklärt Bildungslandesrat Karl Wilfing in Bezug auf diverse Medienberichte in den vergangenen Tagen.

Die Polytechnische Schule erfüllt durch eine hohe Identifikation der Lehrerinnen und Lehrer mit dieser Schulart und dem Ziel, jungen Menschen einen erfolgreichen Berufseinstieg zu gewährleisten auch eine wichtige arbeitsmarktpolitische Aufgabe. Die NÖ Standorte bringen ihre Schülerinnen und Schüler noch während des Schuljahres direkt in Kontakt mit den regionalen Betrieben und der örtlichen Wirtschaft und sichern insbesondere die richtige Wahl der Lehrstelle. "An vielen Standorten bestehen hohe Vermittlungsraten mit über 90 Prozent nicht auf 'irgendeine' sondern die 'richtige' Lehrstelle. Dieser Faktor bedeutet auch eine Dynamik der Jugendbeschäftigung. Absolventinnen und Absolventen einer Polytechnischen Schule wechseln in weiterer Folge signifikant weniger oft die erstgewählte Lehrstelle", betont Wilfing.

Der Kern dieser Schulart, Berufsorientierung zu geben und Berufsvorbereitung und Berufsgrundbildung zu betreiben ist in der heutigen Bildungslandschaft von großer Bedeutung. Die Polytechnische Schule ist eine konsequente Ergänzung zu den Schwerpunkten in der Neuen NÖ Mittelschule. Die Förderung solider Berufsvorbereitung, die letztendlich motivierte und erfolgreiche Facharbeiter oder engagierte Führungskräfte (Lehre mit Matura) heranbildet, ist wichtiger denn je.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003