JG Wien Frauen: Wir haben es SATT und sagen NEIN! - Alltagssexismus ist kein Kavaliersdelikt!

Wien (OTS/SPW) - Sexismus ist in Österreich immer noch ein aktuelles Problem. Im vierten Frauenbarometer, das Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek in Auftrag gegeben hat, gaben 33 Prozent der Frauen an, bereits sexuell belästigt worden zu sein. Ein Drittel der Frauen in unserer Gesellschaft gibt uns einen eindeutigen Handlungsauftrag:
Sexuelle Belästigung ist kein "Kavaliersdelikt!" und muss endlich nachhaltig bekämpft werden! Die Frauen der Jungen Generation Wien fordern null Toleranz und strafrechtliche Konsequenzen bei sexuellen Übergriffen wie Po-Grapschen. Frauen sind keine Objekte und dürfen auch nicht als solche behandelt werden. Vision ist eine Gesellschaft, in der Verletzungen der Intimsphäre und Mechanismen, den Opfern die Schuld an sexuellen Übergriffen zuzuschieben, der Vergangenheit angehören.****

"Wir haben es satt und sagen: Nein zu frauenfeindlichen Witzen! Nein zu sexistischen Machosprüchen! Nein zu jedem Po-Grapscher!JA zu einer anti-sexistischen, selbstbestimmten und feministischen Gesellschaft!", gab sich Isabella Guzi, Leiterin des Frauenarbeitskreises der JG Wien am Aktionstag anlässlich des bevorstehenden Internationalen Frauentages kämpferisch.

Zu dieser Meldung finden Sie Pressebilder auf flickr.com/junge-generation-wien (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0003