Wr.Gemeinderat - SP-Novak: "Niederschwellige Formen der Bürgerbeteiligung forcieren!"

Wien (OTS/SPW-K) - "Die Frage der BürgerInnensolarkraftwerke ist eine sehr wichtige Frage, denn Projekte der alternativen Energieerzeugung sind wichtig und unterstützenswert", erklärte heute Gemeinderätin Barbara Novak in der aktuellen Stunde der heutigen Gemeinderatssitzung. BürgerInnenkraftwerke seien im wahrsten Sinne des Wortes Projekte für Bürgerinnen und Bürger, die sich auch enormen Interesses erfreuen würden. "International gesehen, aber auch in Österreich, gibt es hier bereits viele Initiativen, deshalb ist es gut, dass auch die Wien Energie derartige Projekte der BürgerInnenbeteiligung möglich macht", so Novak.

Man müsse noch mehr versuchen, alternative Energiemodelle in die Köpfe der Menschen zu bringen um auch jene Wienerinnen und Wiener zu erreichen, die sich bisher wenig damit beschäftigt hätten:
"Niederschwelligere Formen der BürgerInnenbeteiligung ohne finanzielle Komponente sollten hier unser nächstes Ziel sein, damit sich noch mehr Wienerinnen und Wiener an solchen zukunftsweisenden Energieprojekten beteiligen können", so Novak abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Anita Schartmüller
Tel.: (01) 4000-81 922
anita.schartmueller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002