Der Frühling kann kommen - das Wiener Stadtfernsehen startet neun neue Sendungsformate.

Ab 4. März 2013 reihen sich neun brandneue Formate in das Programm des Wiener Stadtfernsehens ein.

Wien (OTS) - Ein breites Spektrum an Dokumentationen und Magazinen und eine Livesendung in Zusammenarbeit mit dem Radiosender "Radio Wien" stehen in den Startlöchern. Auch zu sehen im Live-Stream auf der neu gelaunchten Website www.w24.at. "Wir haben keinen Winterschlaf gehalten, sondern in den letzten Monaten intensiv an der Gestaltung und Produktion unterschiedlicher, neuer Sendungsformate gearbeitet, unser Programm in den Bereichen Nachrichten, Information, Unterhaltung und Sport weiterentwickelt und dazu auch neue Content-Partner gewinnen können. Wir freuen uns sehr, dass auch wir unseren Zuseherinnen und Zusehern ab 4. März viel Neues präsentieren werden", freut sich W24-Chefredakteur Kurt Raunjak und ergänzt:
"Durch die neue Kooperation mit der Austria Presseagentur (APA) greifen wir ab jetzt auf ein gut recherchiertes Themenumfeld im Newsbereich zurück und beziehen darüber hinaus auch Bewegtbild-Content aus der Bundeshauptstadt." "Zudem sind ab nun gleich zwei rasende Reporter - Videojournalistenteams - laufend in der Stadt unterwegs, um noch mehr tagesaktuelle Ereignisse aus allen Ecken Wiens einzufangen. Dadurch sind wir noch aktueller und näher am Geschehen," fügt Michael Kofler, Programmdirektor des Wiener Stadtfernsehens, hinzu.

"Mehr vom Leben mit Mel Merio" - ein neues W24-Gesicht gibt Lifestyle-Tipps!

Bekannt aus Radio und Fernsehen stellt die neue W24-Moderatorin Mel Merio, ihres Zeichens Szene-Girl, Musikerin und Moderatorin, zusammen mit ihrem schrägen "Hausmasta" Peter Pansky und den Gästen jede Woche freitags nützliche und wertvolle Tipps zu den Themen Ernährung, Wohlbefinden, Entspannung und Bewegung vor. Von ihrem Wohnzimmer aus wird in gelassener Stimmung 90 Minuten über Lifestyle-Themen geplaudert. Mel Merio ist dabei Programm. Mehr vom Leben mit Mel Merio zu sehen freitags um 20.15 Uhr; Wiederholungen Freitag 22.30 Uhr, Samstag 18.05 Uhr.

"Strom der Erinnerungen" - 150 Tage ungekürzte Wahrheit.

Der Strom der Erinnerung wird ab 4. März bis zum 31. Juli von Montag bis Freitag an 150 Tagen ausgestrahlt. 75 Jahre nach dem Anschluss Österreichs an Hitlerdeutschland erzählen 20 Überlebende des Holocaust in mehrstündigen Interviews aus ihrer Jugend. Allesamt ehemalige BewohnerInnen des 15. Bezirks, dem Grätzel rund um die Herklotzgasse. Die jüdischen Zeitzeugen lassen ihre Geschichten und Erinnerungen über das Leben in Wien, der Machtergreifung der Nationalsozialisten, der Vertreibung und Vernichtung Angehöriger bis hin zu Erlebnissen in Palästina und dem neu entstandenen Staat Israel aufleben. Die im Zuge des Projekts Herklotzgasse 21, www.herklotzgasse21.at, entstandenen Interviews sind Montag bis Freitag in jeweils 15 Minuten um 20.00 Uhr im Hauptabendprogramm zu sehen; Wiederholungen um 12.05 und 00.00 Uhr. Immer samstags um 11.00 Uhr und sonntags um 08.15 Uhr werden alle Folgen der Woche gesammelt ausgestrahlt!

"Mein Wien" - das Magazin.

Mario Böck präsentiert in "Mein Wien" Wissenswertes rund um die Bundeshauptstadt. Was gibt es Neues, was bewegt die Stadt - 45 Minuten zu Trends, Tests, Hintergrundgeschichten sowie zu aktuellen Servicethemen. Informativ und kompakt. Jede Woche neu. "Mein Wien" zu sehen donnerstags um 20.15 Uhr; Wiederholungen Montag 10.15 Uhr und 16.15 Uhr, Dienstag 13.15 Uhr, Donnerstag, 22.30 Uhr, Freitag 12.15 Uhr, Samstag 08.45 Uhr und 17.30 Uhr.

"Science Talk" mit Josef Broukal.

Josef Broukal, mit seinem Format "Zukunft im Alltag" immer mittwochs zu sehen, lädt ab März - in Kooperation mit der Tageszeitung Standard - interessante Gäste aus den Bereichen Forschung und Entwicklung in die Ausstellungshallen des Technischen Museum Wiens. In 60 Minuten wird dabei über den Forschungsstandort Wien und seine Bedeutung für den boomenden Bereich Life-Science diskutiert. Zu sehen: anlassbezogen montags um 22.45 Uhr.

Radio im Fernsehen - "Österreich Musik Radio Wien live"

Die W24-SeherInnen haben die Möglichkeit, Radio Wien live zu sehen; das heißt die Moderatoren, die Techniker und die Stargäste, hautnah mitzuerleben und die im "RadioCafé" entstehenden Diskussionen zu verfolgen. Interessante Beiträge und Klänge sorgen für einen entspannten Sonntagabend. Österreich Musik Radio Wien live zu sehen und zu hören sonntags 19.00 Uhr.

"Feicht on tour" - zeigt Österreich pur.

"Beim Feicht!" hat sich in den letzten Monaten einiges getan. Im Herbst 2012 startete der umtriebige Moderator Oliver Feicht ein spezielles Casting. Gesucht wurde eine Co-Moderatorin für sein neues Format "Feicht on tour", das ab März neben seiner Sendung "Beim Feicht!" ausgestrahlt wird. Feicht begibt sich auf Road-Tour, wie sie Österreich noch nicht gesehen hat. Prickelnd, frech und alles andere als gewöhnlich werden die Gemeinden des Landes unter die Lupe genommen. Den sechs Finalistinnen bietet sich nun die Möglichkeit, ihr Können "on tour" unter Beweis zu stellen. Die beste der Neo-Moderatorinnen wird Feicht zukünftig auf all seinen Reisen durch die Alpenrepublik begleiten. "Feicht on tour" zu sehen dienstags um 20.45 Uhr; Wiederholungen: Dienstag, 23.00 Uhr, Samstag, 20.45 Uhr und 22.45 Uhr, Sonntag, 15.15 Uhr.

"Mucha am Montag" - der Einblick in Österreichs Mediengesellschaft.

Immer montags liefert Verleger Christian Mucha einen spannenden Einblick in Österreichs Medienlandschaft. Die "muchaspezifischen" Aufdecker-Geschichten werden im 10-minütigen Format präsentiert. Hintergrundstorys und Analysen runden die Sendung ab. Zu sehen immer montags um 10.50 Uhr, 14.50 Uhr und 17.50 Uhr

Die Bundeshauptstadt wie sie leibt und lebt - die "Doku Wien".

Donnerstagabend stehen in der neuen 30-minütigen Doku die Geschichten aus allen Ecken der Stadt und seiner BewohnerInnen im Mittelpunkt. W24 zeigt, was die Menschen in Wien wirklich bewegt -berührend, witzig und hintergründig erzählt.
Doku Wien zu sehen donnerstags um 21.00 Uhr; Wiederholungen:
Donnerstag, 23.15 Uhr, Samstag, 12.30 Uhr und Sonntag, 18.30 Uhr.

"Sport am Limit" - Extreme-Sport vereint mit Bundesliga-News.

Montagabend steht ganz im Zeichen des Sports. Die 15-minütige Sendung, moderiert von Emanuel Posch, zeigt neben Portraits und Dokumentationen über den österreichischen Extrem-Sport auch die aktuellsten News zur Bundesliga. Ideal zum passiven ,Sporteln'. Sport am Limit zu sehen montags um 20.45 Uhr und 21.30 Uhr.

Frühjahrsputz im "Guten Abend Wien"-Studio

Auch in das Studio des beliebten Live-Formats "Guten Abend Wien" zieht mit dem Frühling frischer Wind ein. "Wir haben dem gesamten Studio ein neues Kleid verpasst und starten damit in die Frühlingssaison. Unser Ziel war es, mit einem neuen Raum- und Farbkonzept das Studio noch heimeliger zu gestalten, das speziell bei der Live-Schiene für entspannte Atmosphäre für Gäste und unsere ZuseherInnen sorgen soll", so Kurt Raunjak. Guten Abend Wien Montag bis Freitag um 18.30 Uhr.

www.w24.at - W24 jetzt überall mit dabei.

Mit dem Start der neuen, interaktiven Website ist das Wiener Stadtfernsehen nun grenzenlos zu sehen. State of the Art ist vor allem die integrierte Twitter-Wall, die erstmals den direkten Dialog der User ermöglicht. Zudem bietet die Website mit dem Live-Stream und der Media-Thek die Möglichkeit das Programm ab sofort immer und überall zu verfolgen, oder nach zu sehen. Die Videobandbreite passt sich in Stufen automatisch an die unterschiedlichen Devices wie PC, Mobile (Android und iOS) sowie Tablets an. Attraktive Layouts gepaart mit einem hohen Informationsflow, erhöhen die Verweildauer. Ein weiteres Asset für "Heavy-User" ist die Markierung beliebter Sendungen als sogenannte Favoriten. Eine integrierte Software übernimmt zudem ein aktives Vorschlagswesen für mögliche Sendungen, die dem User ebenfalls gefallen könnten.

Über W24 - das Wiener Stadtfernsehen:

Unter dem Motto "So nah' kommt keiner" präsentiert W24 die großen und kleinen Geschichten Wiens. Mit einer neuen strategischen Positionierung, neuem Design, neuen Standards in der Nachrichtenkompetenz und neuen Formaten, bietet das Wiener Stadtfernsehen noch mehr Information, Service und Unterhaltung. W24 arbeitet mit seinen rund 34 Mitarbeitern an Formaten, die speziell auf die urbanen Bedürfnisse der WienerInnen ausgerichtet sind. In "Guten Abend Wien!" präsentiert W24 täglich ab 18.30 Uhr als erste Live-Abend Show Wiens aktuelle Stadtinformationen von Kultur bis Grätzelnews, von Service bis Lifestyle. Außerdem diskutieren die Moderatoren mit ihren Gästen über Themen, die die Wienerinnen und Wiener beschäftigen. Viele weitere Formate, wie das "Stadtgespräch", "Zukunft im Alltag" oder "Beim Feicht" ergänzen das Programm. Moderiert werden die Sendungen von neuen und etablierten TV-Gesichtern, wie Josef Broukal und Markus Pohanka. W24 hat täglich rund 50.000 ZuschauerInnen (Quelle: Teletest 2012) und hält im Wiener Kabel einen Marktanteil von 4,5 Prozent. W24 läuft exklusiv im Kabelnetz der UPC sowie online und als mobile Live-Stream über www.w24.at. W24 befindet sich im Eigentum der WH Medien GmbH (ehemals Kabel-TV-Wien GmbH), einer Tochter der Wien Holding GmbH.

Rückfragen & Kontakt:

ELEPHANTS JUMP | member of comcharis - new group of communications advisors
Dagmar Grimus-Leitgeb, MA
Tel.: +43 676 84 86 60 220
office@elephantsjump.com
www.elephantsjump.com

Mag. Karin Golliasch, MAS
+43 676 84 86 60 210

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHM0001