ARBÖ: Neugestaltung der Ottakringer Straße führt zu halbseitiger Sperre

Abschnitt zwischen Hernalser Gürtel und Steinergasse stadtauswärts betroffen - Staus prognostiziert

Wien (OTS) - Die Neugestaltung sorgt ab Montag, den 04. März für eine halbseitige Sperre der Ottakringer Straße. Sie wird bis vorraussichtlich 30.06.2013 stadtauswärts zwischen der Steinergasse und dem Hernalser Gürtel gesperrt sein, berichtet der ARBÖ. Je nach Baufortschritt ist auch eine komplette Sperre in diesem Bereich möglich. Eine Umleitung des Verkehrs wird sowohl bei der halbseitigen Sperre als auch bei einer kompletten Sperre lokal erfolgen.

"Die Straßenbahnlinie 44 wird nach Auskunft der Wiener Linien von den Bauarbeiten nicht betroffen sein", so ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider. Vor allem in der kommenden Woche rechnet der ARBÖ nach Beginn der Arbeiten mit Staus im Früh- und Abendverkehr. Auch in den folgenden Wochen werden vor allem der Morgen- und Abendverkehr am Montag und Freitag für erhebliche Verzögerungen sorgen.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ
Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89 12 17
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001