SP-Feistritzer: Deutliches Ergebnis gegen Parkraumbewirtschaftung in Hietzing zur Kenntnis nehmen

"Bezirksvorsteher nun aufgefordert, eine Lösung für das Parkproblem im Wiental zu präsentieren"

Wien (OTS/SPW-K) - "Das deutliche Ergebnis der Befragung in Hietzing ist natürlich zur Kenntnis zu nehmen", so der Hietzinger Bezirksvorsteherstellvertreter Reinhard Feistritzer (SPÖ) am Donnerstag. "Dass die Befragung gegen die Parkraumbewirtschaftung ausfallen wird, wenn der gesamte Bezirk befragt wird, war zu erwarten - diese große Mehrheit dagegen haben wir aber nicht in diesem Ausmaß erwartet."

41.185 Stimmkarten wurden versandt, der Rücklauf betrug 23.679 Kuverts, das entspricht einer Beteiligung von 57,6 Prozent. Für das Parkpickerl haben 5.113 gestimmt, das sind 21,6 Prozent. 18.618 haben dagegen gestimmt und 113 Stimmen waren ungültig. Das Auszählen wurde mit der MA 53 durchgeführt und mit Strichkode kontrolliert.

"Das Parkproblem im Wiental bleibt damit allerdings weiterhin ungelöst. Der Bezirksvorsteher ist nun aufgefordert, eine Lösung zu präsentieren", so Feistritzer.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Thomas Kvicala
Tel.: (01) 4000-81 923
thomas.kvicala@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003