Frauentag: BZÖ-Schenk: "Heinisch-Hosek wird ihre politische Ziellinie ohne Umsetzung erreichen"

"Schöne Worte, unverbindliche Ankündigungen und unzählige Studien- oder Berichtspräsentationen, aber keine zukunftsweisenden frauenpolitischen Umsetzungen"

Wien (OTS) - "Wenn nun Frauenministerin Heinisch-Hosek bis zum Ende der Legislaturperiode "ein starkes frauenpolitisches Finish" ankündigt, dann muss man schon hinterfragen, was hat diese Frauenministerin in den letzten fünf Jahren gemacht und für die Frauen in Österreich erreicht?", fragte heute BZÖ-Frauensprecherin Abg. Martina Schenk.

"Schöne Worte, unverbindliche Ankündigungen und unzählige Studien-oder Berichtspräsentationen, aber keine zukunftsweisenden frauenpolitischen Umsetzungen prägten eigentlich die Amtszeit von Heinisch-Hosek. Das war es auch im Grunde - nicht mehr und nicht weniger. Sie wird ihre politische Ziellinie ohne Umsetzung erreichen - das kann man jetzt schon sagen. Da hilft auch ihre heutige wiederholte Ansage nichts, "aber jetzt wirklich etwas für die Frauen erreichen zu wollen"", stellte Schenk fest.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0004