Walser: Polytechnische Schulen reformieren - nicht abschaffen

Grüne: Schnittstellenfunktion der Polytechnischen Schule muss gestärkt werden

Wien (OTS) - "Die Abschaffung der Polytechnischen Schule würde bedeuten, dass Kind mit dem Bade auszuschütten", zeigt sich Harald Walser, Bildungssprecher der Grünen, verwundert über die jüngste Forderung der Sozialpartner. "Die Polytechnische Schule hat zwar Schwachstellen, sie ist aber eine wichtige Vorbereitung auf die duale Berufsausbildung."

Reformbedarf sieht Walser in den Angeboten der Polytechnischen Schule. "Den SchülerInnen soll es in wählbaren Modulen ermöglicht werden, Bildungsabschlüsse wie den vertieften Lehrplan der Neuen Mittelschule nachzuholen oder besondere Qualifikationen zu erwerben, die in ihrem weiteren Bildungsweg angerechnet werden. Damit hätten die SchülerInnen nach dem erfolgreichen Abschluss eine breite Palette an Ausbildungsmöglichkeiten zur Auswahl", meint Walser.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001