KO Waldhäusl: Pröll-ÖVP hält Bürokratieschwemme für Bauern bereit!

Von EU verordneter "Pflanzenschutz-Sachkundeausweis" wird von Pröll-ÖVP bis nach dem Wahltag geheim gehalten

St. Pölten (OTS) - Vor einer weiteren Bürokratieschwemme der ÖVP für Niederösterreichs Landwirte im Bereich der Pflanzenschutzmittel warnt FPNÖ-Klubobmann Gottfried Waldhäusl.

"Die Sachkunde mit Pestiziden aufgrund von fünfjähriger Tätigkeit in der Landwirtschaft verliert am 26.11.2013 ihre Gültigkeit. Auf Basis einer EU-Richtlinie müssen unsere Bauern zukünftig einen "Pflanzenschutz-Sachkundeausweis" vorlegen, dessen Erlangung neben fristgerechter Antragstellung unter anderem auch die Teilnahme an speziellen Fortbildungsmaßnahmen erfordert und unseren Bauern noch dazu Kosten verursacht. Zu verordnen hat dies alles die ÖVP-dominierte NÖ Landesregierung, die diesen Umstand den Landwirten bis nach dem Wahltag vorenthalten will!", kritisiert Waldhäusl.

Für den freiheitlichen Klubobmann ist diese weitere Auswucherung der ohnehin schon überbordenden Bürokratie in der Landwirtschaft eine "echte Schweinerei".

"Da sieht man wieder, mit welcher Niedertracht die NÖ Schwarzen werken: Jeden Angriff der EU auf unsere Bauern mitbeschließen und es sich dann, aus Rücksicht auf den Wahltag, nicht sagen trauen! Ich fordere LH Pröll und seine schwarzen Vasallen auf, den Bauern bis zum Sonntag die Wahrheit zu sagen! Unsere Landwirte dürfen nicht weiter von den Schwarzen belogen werden!, schließt KO Gottfried Waldhäusl.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag
Pressereferat
Tel.: T:02742/9005 13708,M:0664/825 76 94
presse-noe@fpoe.at
www.fpoe-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001