Edward Nalbandian für Festigung parlamentarischer Beziehungen

Armenischer Außenminister bei Fritz Neugebauer

Wien (PK) - Der armenische Außenminister Edward Nalbandian traf heute Nachmittag im Parlament zu einem Meinungsaustausch mit dem Zweiten Präsidenten des Nationalrats Fritz Neugebauer zusammen. Am Gespräch nahmen auch Abgeordneter Karl Öllinger (G) als Obmann der parlamentarischen Gruppe Österreich - Zentralasien/Kaukasus sowie Abgeordneter Wolfgang Großruck (V) und Bundesrat Stefan Schennach (S) teil. Dabei wurden unter anderem die Themen Nagorny Karabach sowie die jüngsten Präsidentschaftswahlen in Armenien angesprochen.

Nalbandian brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass die interparlamentarischen Beziehungen als wichtiger Teil der bilateralen Beziehungen gefestigt und ausgebaut werden können. Armenien mache große Fortschritte in der Entwicklung des parlamentarischen Systems und bei der Hebung des Standards der öffentlichen Verwaltung, betonte der armenische Außenminister. Nalbandian überbrachte dabei die Einladung des armenischen Parlaments an die österreichischen ParlamentarierInnen, sich bei einem Besuch selbst vom Stand des Parlamentarismus in Armenien zu überzeugen. (Schluss) sox

HINWEIS: Fotos finden Sie nach diesem Besuch im Fotoalbum auf www.parlament.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2260, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002