ÖGB trauert um Johann Schmölz

Gewerkschafter der ersten Stunde von uns gegangen

Wien (OTS/ÖGB) - "Ein Gewerkschafter der ersten Stunde ist von uns gegangen. Er war vom Lehrling bis zum Pensionisten immer aktiv für die Gewerkschaftsbewegung und an der Seite der ArbeitnehmerInnen tätig", erklärten ÖGB-Präsident Erich Foglar und der Vorsitzende der ÖGB-PensionistInnen, Werner Thum, zum Ableben von Johann Schmölz.++++

Schmölz begann im Jahre 1946 eine Lehre als Maschinenschlosser und engagierte sich gleich als Jugendvertrauensperson. 1975 wurde er Zentralsekretär der damaligen Gewerkschaft der Eisenbahner, 1987 deren Vorsitzender. Von Dezember 1996 bis Oktober 2004 war er Vorsitzender des ÖGB-PensionistInnen-Ausschusses. Schmölz war auch international in der Sektion Einsenbahnen der Internationalen Transportarbeiter-Förderation (ITF) tätig. "Unser Mitgefühl gilt in dieser schwierigen Zeit seiner Familie", so Foglar und Thum.

Rückfragen & Kontakt:

Nani Kauer, MA

ÖGB-Kommunikation (Leitung)
Pressesprecherin des ÖGB-Präsidenten Erich Foglar
1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1
(01) 53 444 39261
0664 6145 915
www.oegb.at
www.facebook.at/oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0004