"Nachbarinnen" holen Frauen aus der Isolation

Wien (OTS) - Das Projekt "Nachbarinnen" unterstützt in Wien Frauen aus Migranten-Familien. Ausgebildete Beraterinnen helfen bei der Integration und zeigen den Frauen, wie sie Chancen auf Bildung und Gesundheitsvorsorge für sich und ihre Kinder besser nutzen können.

  • Was bringt das Projekt - sozial und wirtschaftlich?
  • Was sind die bisherigen Erfahrungen?
  • Expandieren die "Nachbarinnen" in andere Bundesländer?

Antworten auf diese und weitere Fragen geben Ihnen:

Dr.med Christine Scholten, Projekt-Initiatorin
Frau Gül Ekici, Mitarbeiterin im Projekt "Nachbarinnen"
Martin Winkler, Präsident der Initiative Respekt.net

Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne unter info@foggensteiner.at oder unter der Telefonnummer 01-712 12 00 entgegen.

"Nachbarinnen" holen Frauen aus der Isolation

Datum: 4.3.2013, um 09:30 Uhr

Ort:
Café Corbaci im Museumsquartier Wien
Museumsplatz 1, 1070 Wien , 1070 Wien

Url: http://www.mqw.at/de/essen+u+trinken/cafe-restaurant+corbaci

Rückfragen & Kontakt:

Foggensteiner Public Relations GmbH
Alexander Foggensteiner
Tel.: 01-712 12 00
Mobil: 0664-14 47 947
www.foggensteiner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FGG0001