"Am Punkt" mit Meinrad Knapp - Thema: Countdown zur Kärnten-Wahl - Runde der Spitzenkandidaten

Mittwoch, 27. Februar 2013 bei ATV Achtung: kurzfristige Zeitänderung - "Am Punkt" beginnt bereits um 22.20 Uhr

Wien (OTS) - "Kärnten gibt es nur einmal" lautet ein oft zitierter Spruch im südlichsten Bundesland. Und als "einmalig" kann man auch die Skandale dort bezeichnen: die Causa Birnbacher, Affären rund um Staatsbürgerschaften und verhaltensauffällige Politiker sorgen für Negativ-Schlagzeilen. Am Sonntag wählen die Kärntner ihren neuen Landtag. Wer kann das Vertrauen der Wähler gewinnen und für wen gibt es ein böses Erwachen? Countdown zur Kärnten-Wahl - das letzte Aufeinandertreffen der Spitzenkandidaten vor der Wahl im TV.

Meinrad Knapp diskutiert live im Studio mit den Kärntner Spitzenkandidaten. Im Analysestudio ist Eva Weissenberger von der Tageszeitung "Kleine Zeitung" zu Gast.

Zum ersten Mal in der österreichischen Markt- und Meinungsforschung wird die Social Media Plattform facebook eingesetzt, um ein repräsentatives Stimmungsbild der österreichischen facebook-User zu erheben. Das Tool kommt wöchentlich in "Am Punkt" zum Einsatz. Diese Woche ist - unter anderen - diese Frage in der facebook-Umfrage: "Welcher Partei trauen Sie am ehesten zu, die Schulden des Landes Kärnten abzubauen?"

Die Zuseher sind wieder dazu aufgerufen, sich interaktiv an der Sendung zu beteiligen. Über den "Am Punkt"-Blog (blog.atv.at/ampunkt) können Fragen per Blogkommentar gestellt werden. Natürlich sind auch weiterhin Fragen und Meinungen per Email, facebook und twitter möglich.

Die Internetadressen von "Am Punkt": ATV.at/ampunkt; blog.atv.at/ampunkt; facebook.com/ampunkt; twitter.com/ampunkt
Die E-Mail-Adresse von "Am Punkt": ampunkt@atv.at

Rückfragen & Kontakt:

ATV Privat TV GmbH & Co KG
Alexandra Damms, Leiterin Presse & PR / Pressesprecherin
Tel.: +43-(0)1-21364 - 750
alexandra.damms@atv.at
www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001