VHS Wien optimiert den Energieverbrauch

Die Wiener Volkshochschulen wurden für ihr Energiemanagement als ÖkoBusinessPlan-Betrieb ausgezeichnet

Wien (OTS) - An den Wiener Volkshochschulen ist Energiesparen angesagt - durch Maßnahmen wie Montieren von Thermostatventilen an den Heizkörpern, Lichtabschalten zwischen Kursen oder richtiges Lüften. Das Energiemanagement sorgt an den VHS Standorten für bewussten Umgang mit Energie.

Für das Engagement beim Energie Sparen wurden die Wiener Volkshochschulen als ÖkoBusinessPlan-Betrieb ausgezeichnet. "Wir sehen diese Auszeichnung als Ansporn, am Thema Energie sparen dranzubleiben und den Verbrauch an unseren Standorten weiterhin zu senken", erklärt Mario Rieder, Geschäftsführer der VHS Wien.

An den VHS Standorten wurde ein Energiemanagement eingeführt. Das bedeutet genaue Erhebung der Flächen, des Energieverbrauchs für Strom und Heizung der vergangenen vier Jahre und der Sanierungsmaßnahmen in der Vergangenheit. Aufbauend auf diesen Erhebungen wurden in einem Energiekonzept Ziele und Maßnahmen festgelegt. "Allein die Erhebung der Daten bedeutete einen großen Aufwand. Nun werden laufend Maßnahmen umgesetzt - die Wiener Volkshochschulen sparen damit Energiekosten und zeigen Vorbildwirkung", sagt Johanna Leutgöb von "die umweltberatung", die diesen Prozess der VHS Wien leitet.

Schwerpunkt 2013: Licht abdrehen und richtig lüften

Die VHS Wien setzt technische Maßnahmen wie zum Beispiel das Anbringen von Thermostatventilen oder die Beschaffung energieeffizienter Geräte. Zusätzlich ist es die tägliche Routine, die große Einsparungen bringt. Die MitarbeiterInnen und KursleiterInnen werden entsprechend informiert. Im Jahr 2013 legen die Wiener Volkshochschulen den Focus auf das richtige Lüften und die Beleuchtung. In der kalten Jahreszeit wird darauf geachtet, nicht bei gekipptem Fenster zu lüften, sondern die Fenster mehrmals täglich weit aufzumachen - das spart Energie und sorgt für genug Sauerstoff zum Lernen. Bei der Beleuchtung liegt das Hauptaugenmerk auf dem Abschalten in Räumen, die gerade nicht benutzt werden. Geplant ist, an jedem Standort eine für Energie verantwortliche Person zu ernennen, die den Energieverbrauch im Auge behält.

Information

Informationen zu ökologischen Maßnahmen für Betriebe bietet "die umweltberatung" auf der Website www.umweltberatung.at/betriebe
Das Projekt würde mit Unterstützung des ÖkoBusinessPlans Wien durchgeführt: www.oekobusinessplan.wien.at

"die umweltberatung" Wien ist eine Einrichtung der Wiener Volkshochschulen GmbH, basisfinanziert von der Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22.

Rückfragen & Kontakt:

"die umweltberatung" Wien, Sabine Seidl
Tel. 01 803 32 32-72, mobil 0699 189 174 65
sabine.seidl@umweltberatung.at, www.umweltberatung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014