BZÖ-Petzner: SPÖ Kärnten beschwindelt Bevölkerung

Klagenfurt (OTS) - "Wie für alle Parteien gilt auch für die SPÖ die gesetzliche Wahlkampfkostenbeschränkung von 500.000 Euro. Und wie alle Parteien hat auch die SPÖ erklärt, sich genau an diese Grenze zu halten. Wenn heute also die SPÖ damit wirbt, durch ihren Plakatverzicht 250.000 Euro zu sparen, dann ist das eine glatte Beschwindelung der Bevölkerung. Die SPÖ gibt nämlich gleich viel Geld aus wie alle anderen Parteien auch, mit dem einzigen Unterschied, dass sie es statt in Plakate, in Inserate und andere Werbeformen steckt," stellt BZÖ-Abgeordneter Stefan Petzner heute zum neuesten Wahlkampfgag der SPÖ Kärnten klar.

Petzner betont aber auch, dass das BZÖ unter Josef Bucher die einzige Partei sei, die keinen Cent aus der erhöhten Parteienförderung in Kärnten bekomme. "Jene Erhöhung, bei der übrigens auch die selbsternannten grünen Saubermänner mitgemacht haben", erinnert Petzner und wiederholt: "Unser Wahlkampf kostet den Kärntner Steuerzahler keinen Cent."

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten - Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0006