Hundstorfer zu Direktauszahlung der Familienbeihilfe: Verbesserung für Junge erreicht

Wien (OTS/BMASK) - "Mit der heute im Ministerrat beschlossenen Gesetzesvorschlag des Familienministers Mitterlehner - die Familienbeihilfe an Volljährige direkt auszuzahlen - kann für rund 270.000 betroffene jungen Menschen eine klare Verbesserung erreicht werden", unterstrich Sozialminister Rudolf Hundstorfer nach dem Ministerrat.****

Ab September kann dann die Familienbeihilfe direkt an Volljährige in Ausbildung aufs Konto überwiesen werden, soferne die bezugsberechtigten Elternteile zustimmen. Besonders erfreut zeigt sich Hundstorfer darüber, dass nicht nur Studenten an den Universitäten und Fachhochschulen davon profitieren, sondern auch Lehrlinge die eine Berufsreifeprüfung absolvieren (Lehre mit Matura). Außerdem wurde eine Sonderlösung für 17-jährige Lehrlinge gefunden, die ebenfalls die Familienbeihilfe direkt beziehen können, wenn die Eltern die Direktauszahlung beantragen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK)
Mag. Norbert Schnurrer, Pressesprecher des Sozialministers
Tel.: (01) 71100-2246
www.bmask.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0002