McDonald's Österreich wächst weiter: Rekordjahr 2012: 157 Millionen Gäste und 548 Millionen Euro Umsatz

Wien (OTS) - 2012 bringt mit einem Gäste- und Umsatzplus erneut ein Rekordergebnis für McDonald's Österreich. 157 Millionen bewirtete Gäste sorgten für einen Umsatz von 548 Millionen Euro und damit für das erfolgreichste Jahr in der 36-jährigen Unternehmensgeschichte. Mit neuen Standorten, Innovationen bei Produkt- und Servicequalität sowie Investitionen in Personalarbeit und Umweltschutz setzt der Gastronomie-Marktführer 2013 seine Erfolgsstrategie fort.

Bei McDonald's Österreich sorgen aktuell 8.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 184 Restaurants für gesicherte Qualität und Top-Service - und sichern dem größten Gastronomiebetrieb des Landes eine neue Spitzenbilanz. 2012 hat das Unternehmen insgesamt 157 Millionen Gäste - das entspricht einem Plus von 3 Prozent - bewirtet und damit ein Netto-Umsatzplus von 6,2 Prozent auf 548 Millionen Euro erreicht. "Wir haben uns im vergangenen Jahr sowohl als Gastgeber wie auch als Arbeitgeber weiterentwickelt. Durch sechs Neueröffnungen und Investitionen in die bestehenden Standorte konnten wir 400 neue Arbeitsplätze schaffen und unsere Partnerschaft mit rund 40.000 österreichischen Landwirten stärken. Diesen Weg gehen wir 2013 konsequent weiter", berichtet Andreas Schmidlechner, neuer Managing Director von McDonald's Österreich.

Erfolg durch Vielfalt am Tablett

Das Business mit dem Burger läuft für McDonald's Österreich auch 2012 mit großem Erfolg: Täglich besuchen mehr als 420.000 Gäste die österreichischen McDonald's Restaurants. Dass es ihnen schmeckt, garantieren Partnerbetriebe in ganz Österreich, die McDonald's mit Rindfleisch, Milch, Eiern und Gebäck für das Frühstück sowie den Kartoffeln für die Pommes Frites in AMA-Gütesiegel-Qualität beliefern. Neben dem Kerngeschäft - den beliebten Burgern von klassisch bis innovativ - punktet McDonald's Österreich mit einer breiten Auswahl an Frühstücksprodukten. Eierspeis, Wiener Frühstück, McWeckerl und vieles mehr haben "easy morning" zu einem erfolgreichen Fixstarter am Vormittag gemacht: 18 Millionen Mal haben die Österreicherinnen und Österreicher im Jahr 2012 ihren Tag bei McDonald's begonnen. Salate und Wraps in mehreren herzhaften Varianten sowie die Kaffeespezialitäten und Mehlspeisen im McCafé haben sich ebenso als beliebte Ergänzung zu Big Mac & Co. etabliert. Die Zahlen bestätigen: Mit fünf Millionen servierten Portionen Salat pro Jahr ist McDonald's Österreich der größte Salatverkäufer des Landes. Abwechslung auf dem Tablett brachten auch die im September 2012 erstmals präsentierten McNoodles.

Meilenstein 2013: McDonald's Österreich gründet private Berufsschule

Der österreichische Gastronomie-Marktführer ist zugleich der größte Arbeitgeber der Branche. "Wir investieren jeden Tag in die Qualität unseres Angebots, die Zufriedenheit der Gäste und vor allem in unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - denn sie stellen sicher, dass unser Erfolgskonzept perfekt funktioniert", betont Andreas Schmidlechner. Im Mittelpunkt der Personalentwicklungsstrategie von McDonald's Österreich steht die berufliche Weiterentwicklung jedes Einzelnen - vom Lehrling bis zum Restaurant Manager. Besonders Nachwuchsförderung ist dem Unternehmen ein wichtiges Anliegen:
McDonald's Österreich bildet aktuell 100 Lehrlinge zu Fachfrauen/Fachmännern für Systemgastronomie aus und bereitet sie damit von Beginn an für das Restaurant Management vor.

2013 geht das Unternehmen dabei einen neuen Weg bei der Lehrlingsausbildung: Ab September starten 50 Lehrlinge von McDonald's Österreich im niederösterreichischen Waldegg bei Wiener Neustadt ihre Karriere in der neuen Privat-Berufsschule des Unternehmens. Sie wird der zentrale Standort zur Ausbildung der Führungskräfte von morgen sein.

Das Restaurant von morgen: Design, Energieeffizienz und interaktiver Service

McDonald's Österreich ist 2013 auf Expansionskurs: Neben einer Neueröffnung in Schwechat sind fünf weitere Restaurants an hochfrequentierten Standorten geplant. Wie ihre seit 2010 neu gebauten Vorgänger werden auch diese Restaurants nach den Standards von klima:aktiv, der Klimaschutzinitiative des Lebensministeriums, errichtet. Der Strom in den österreichischen McDonald's Restaurants stammt zu 100 Prozent aus heimischer Wasserkraft. Mit dem Fokus auf Energieeffizienz im gesamten Restaurant, angefangen bei der Wärmedämmung bis hin zu Belüftung, Beleuchtung und den Kühl- und Grillgeräten, gelingt es McDonald's Österreich derzeit, den Energieeinsatz in den Restaurants um beinahe die Hälfte zu reduzieren - Tendenz steigend.

Auch beim Service übernimmt McDonald's Österreich eine Vorreiterrolle: Das Multimedia-Angebot mit kostenloser Nutzung von iPads und WLAN wird 2013 um eine "Mobile Ordering"-App erweitert. "Mit dem neuen mobilen Bestellsystem kommen wir dem Wunsch unserer Gäste nach. Über die Smartphone-App kann man zukünftig Restaurants in der Nähe suchen, das gewünschte Menü zusammenstellen und es gegen Vorzeigen des Bestellcodes fertig im Restaurant abholen", so Andreas Schmidlechner. Ein erster Testlauf startet im März, die österreichweite Umsetzung ist für Herbst 2013 geplant.

Der Gast redet mit: Produktentwicklung nach österreichischem Geschmack

Ob "Hüttengaudi", "Los Wochos" oder die "Grillmeister-Wochen":
McDonald's Österreich erfindet sein Produktangebot laufend neu. Ein lokales Produktentwicklungsteam arbeitet in der McDonald's Entwicklungsküche im niederösterreichischen Brunn am Gebirge an neuen Ideen und Rezepturen speziell für den österreichischen Markt - so auch 2013. "Wir kreieren mit unseren Produkten moderne Foodwelten, mit denen wir Trends begegnen und auch selbst welche setzen. Das gilt für kurzfristige Promotions ebenso wie für unser ständiges Sortiment. Aktuell arbeiten wir daran, die Vielfalt am Tablett noch weiter in Richtung Frische und Ausgewogenheit zu erweitern. So erwarten unsere Gäste im Frühsommer etwa neue Salatkreationen und auch beim Happy Meal wird es eine Neuerung mit Obst und Gemüse geben", verrät Andreas Schmidlechner. Noch einen Schritt weiter geht McDonald's Österreich mit der Crowd-Sourcing-Aktion "Mein Burger". Hier kommt der Gast nicht nur als Verkoster ins Spiel, sondern kann sich gleich seinen perfekten Burger selbst bauen. Nach einem tollen Erfolg 2011 und 2012 bekommen österreichische Burger-Fans 2013 abermals die Chance, sich online als Produktentwickler zu versuchen. Die Gewinner-Burger der Aktion kommen anschließend österreichweit in die McDonald's Restaurants.

Weitere Informationen auf www.mcdonalds.at und www.facebook.com/mcdonaldsaustria

Über McDonald's Österreich

McDonald's Österreich erwirtschaftete im Jahr 2012 mit 184 Restaurants und 8.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 548 Millionen Euro. Das Unternehmen kauft die für das gesamte Produktsortiment verwendeten Rohstoffe zu einem überwiegenden Teil in Österreich und ist damit der größte Gastronomie-Partner der österreichischen Landwirtschaft. 2012 konnte McDonald's Österreich in seinen Restaurants 157 Millionen Gäste begrüßen.

Weitere Informationen auf www.mcdonalds.at

Rückfragen & Kontakt:

McDonald's Österreich
Mag. Ursula Riegler
Unternehmenssprecherin, Department Head Communications & Corporate Responsibility
Tel. 02236-3070-6439, 0664-85 34 999
E-Mail: ursula.riegler@at.mcd.com
facebook: www.facebook.com/mcdonaldsaustria
Website: www.mcdonalds.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MCD0001