Einladung zum Hintergrundgespräch aktueller Gemeinde-Transferbericht

Wien (OTS) - Das Transfersystem in Österreich - das sind die finanziellen Beziehungen zwischen Bund/Ländern/Städten und Gemeinden - ist weitgehend intransparent. Wer welche Mittel mit welcher Verteilungswirkung bekommt ist kaum nachzuvollziehen. Das KDZ -Zentrum für Verwaltungsforschung legt gemeinsam mit dem Österreichischen Städtebund den aktuellen Gemeinde-Transferbericht vor. Welche Daten stehen hinter den verworrenen Finanzströmen und welche Handlungsoptionen gibt es?

Alle MedienvertreterInnen sind herzlich zu diesem Hintergrundgespräch eingeladen.

Einladung zum Hintergrundgespräch aktueller Gemeinde-Transferbericht

Ihre Gesprächspartner:

o Peter Biwald, Geschäftsführer KDZ-Zentrum für Verwaltungsforschung
o Thomas Weninger, MLS, Generalsekretär des Österreichischen
Städtebundes

Datum: 27.2.2013, um 10:00 Uhr

Ort:
Österreichischer Städtebund, Rathaus, Stg. 5, Hochparterre
Eingang Lichtenfelsgasse
Lichtenfelsgasse , 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Saskia Sautner
Mediensprecherin
Österreichischer Städtebund
Telefon: 01 4000-89990
E-Mail: saskia.sautner@staedtebund.gv.at
www.staedtebund.gv.at

Michaela Bareis
KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung
Telefon: 01 892 3492-17
E-Mail: bareis@kdz.or.at
www.kdz.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014