Oscars für Hanekes "Amour" und Christoph Waltz - WKÖ-Lampesberger: "Historischer Triumph"

Fachverband der Kino-, Kultur-, und Vergnügungsbetriebe gratuliert Michael Haneke, Christoph Waltz sowie Koproduzent Veit Heiduschka

Wien (OTS/PWK087) - Mit einem sensationellen Erfolg für die österreichische Filmwirtschaft endete in der Nacht auf Montag die 85. Oscar-Verleihung im Dolby Theatre in Los Angeles. "Während - bis auf eingefleischte Cineasten - ganz Österreich im winterlichen Tiefschlaf lag, feierten Michael Haneke und Christoph Waltz in den USA einen historischen Triumph", freut sich Franz Lampesberger, Kinosprecher in der Wirtschaftskammer Österreich (WKO), über die Verleihung des Oscar an Österreichs gegenwärtig berühmtesten Filmregisseur und Drehbuchautor in der Kategorie bester nichtenglischsprachiger Film und über den bereits zweiten Oscar für Christoph Waltz in der Kategorie bester Nebendarsteller in Tarantinos "Django Unchained".

Eine herzliche Gratulation des Fachverbandes geht aber auch an Veit Heiduschka, den Koproduzenten von "Amour", denn "ohne Unternehmer von einem Format wie Heiduschka, der die Entwicklung des österreichischen Films in den letzten Jahren maßgeblich positiv geprägt hat, wären derartige Erfolge überhaupt nicht denkbar", hält Lampesberger fest. "Mit mehr als 80.000 Besuchern gehört 'Amour' zu den drei erfolgreichsten österreichischen Filmen im Jahr 2012", ergänzt Fachverbandsgeschäftsführer Bernhard Gerstberger. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Fachverband Kino-, Kultur- und Vergnügungsbetriebe
Mag. Bernhard Gerstberger
Telefon: +43 (0)5 90 900 3471
E-Mail: bernhard.gerstberger@wko.at
Internet: http://www.kino-kultur-vergnuegen.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001