Papst: Amtsverzicht ist kein Rückzug von der Kirche

Mehr als Hunderttausend Gläubige bei letztem Angelus-Gebet von Benedikt XVI.

Vatikanstadt, 24.02.13 (KAP) Gemeinsam mit einer gewaltigen Menschenmenge hat Papst Benedikt XVI. am Sonntagmittag sein letztes Angelus-Gebet gesprochen. Der Petersplatz war gefüllt, wie auch Teile der benachbarten Straßen. Mehr als Hunderttausend Gläubige begrüßten den Papst mit Sprechchören, Transparenten und Fahnen aus aller Welt und unterbrachen immer wieder mit Applaus seine Ansprache.

Er werde auch nach seinem Amtsverzicht der Kirche verbunden bleiben und ihr weiterhin dienen, sagte Benedikt XVI. in seiner Ansprache. Sein Rückzug zu Gebet und Meditation bedeute nicht, dass er sich von der Kirche zurückziehe, sagte der Papst. Im Gegenteil: "Ich möchte ihr weiterhin mit derselben Hingabe und Liebe wie bisher dienen, aber auf eine meinem Alter und meinen Kräften angemessenere Weise."

Mehr auf www.kathpress.at (forts. mgl.) gpu/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0002