232.000 sahen Mario Stechers Silber-Lauf der nordischen Kombinierer

Bis zu 381.000 bei Qualifikations-Springen der Herren

Wien (OTS) - Es war ein erfolgreicher Auftakt für das österreichische Team bei der nordischen Ski WM 2013 im Val di Fiemme. Mario Stecher schaffte bei den nordischen Kombinierern im entscheidenden 10-km-Langlauf die Silbermedaille. Erfolgreich war auch die ORF-Übertragung - 232.000 Wintersportfans im Schnitt waren via ORF eins live dabei. Bei den jungen Zielgruppen 12-49 Jahre bzw. 12-29 Jahre wurden 15 bzw. 12 Prozent Marktanteil erreicht.
Das Skispringen der Damen, bei dem Jacqueline Seifriedsberger auf Platz 3 sprang, sahen 324.000 Zuschauer. Das Qualifikations-Springen der Herren wollten sich bis zu 381.000 nicht entgehen lassen.

Morgen, am 24. Februar, könnte es um 9.45 bzw. 15.00 Uhr in ORF eins beim Mannschaftsbewerb der nordischen Kombinierer eine weitere Medaille für Österreich geben. Spannung verspricht an diesem Tag ab 17.55 Uhr auch die WM-Premiere des Team-Mixed-Springens.

Alle Details zu den insgesamt 43 Stunden langen ORF-Live-Übertragungen aus dem Val di Fiemme sind unter presse.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001