Religionskongress mit weltbekanntem Gast: Habermas in Wien

Auftakt der international hochkarätig besetzten Konferenz "Rethinking Europe with(out) Religion" in Wien - Soziologe: "Europa ohne Religion weder denkbar noch wünschenswert"

Wien, 21.02.13 (KAP) Der weltweit prominenteste zeitgenössische Philosoph, Jürgen Habermas, gab am Mittwochabend dem internationalen Kongress "Rethinking Europe with(out) Religion" in Wien die Ehre:
Der vielfach ausgezeichnete Denker des kommunikativen Handelns, der zum Verhältnis von Vernunft und Glaube ein schon legendäres Streitgespräch mit Papst Benedikt XVI. führte, war der Überraschungsgast im Wiener Juridicum. Der Vortrag zum Auftakt von der Wiener Forschungsplattform "Religion und Transformation in der zeitgenössischen europäischen Gesellschaft" veranstalteten Tagung beleuchtete die gesellschaftspolitische Rolle der "Religion im pluralistischen Europa".

"Europa ohne Religion ist weder denkbar noch wünschenswert": Mit dieser pointierten Überzeugung schloss der in Chicago lehrende deutsche Religionssoziologe Martin Riesebrodt seinen Eröffnungsvortrag zur Frage, welche Leistungen und Funktionen die Religionen für das Projekt Europa erbringen können.

Europa gehöre nicht der Religion, könne also nicht von religiösen Gemeinschaften und deren Wahrheitsansprüchen beschlagnahmt werden. Umgekehrt gelte jedoch, dass die "Religionen zu Europa gehören", weil der aktive Schutz, und nicht bloß die Duldung von weltanschaulicher und Religionsfreiheit als fundamentales Menschenrecht zum Kernbestand des europäischen Wertekanons gehöre.

Jürgen Habermas brachte in die anschließende Diskussion die Bedeutung von Religionen zur Stabilisierung nach Konflikten ein, die sich durch die europäische Geschichte ziehe. Für Habermas können Religionen eine Motivationsquelle für die Inklusion von Minderheiten und die Entfaltung einer politischen Kultur sein. Werte wie Solidarität seien rechtlich nicht erzwingbar, fänden jedoch in Religionen eine inspirierende Kraft und semantische Potenziale.

Mehr auf www.kathpress.at (forts. mgl.) nem/rme/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0003