Aviso: Impuls aus Österreich zur Stärkung von Wissenschaft in Mittel- und Osteuropa

Pressekonferenz mit Wissenschaftsminister Töchterle, ERC-Präsidentin Nowotny und IST Austria Präsident Henzinger als Auftakt zur ERC-Konferenz "Widening Participation"

Wien/Klosterneuburg (OTS) - Anlässlich der ERC-Konferenz "Widening Participation" laden Wissenschafts- und Forschungsminister Karlheinz Töchterle, die Präsidentin des European Research Council (ERC) Helga Nowotny und der Präsident des Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) Thomas Henzinger, zur Pressekonferenz:

Donnerstag, 28. Februar 2013 um 10.00 Uhr
Vertretung der Europäischen Kommission, Wipplingerstraße 35,
1010 Wien

Gemeinsam mit der ERC-Preisträgerin Nedjejka Zagar von der Universität Ljubljana präsentieren die Teilnehmer/innen die zweitätige Konferenz, die auf dem Campus von IST Austria in Klosterneuburg am 28. Februar und 1. März 2013 stattfindet.

Ziel der Konferenz "Widening Participation" ist es, Wissenschaftler/innen aus Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, der Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn zu ermutigen, sich mit ERC-Preisträger/innen zu vernetzen und Erfahrungen wissenschaftlichen Arbeitens in Europa miteinander auszutauschen. Neben Forscher/innen aus der CEE-Region nehmen führende Mitglieder des European Research Council an der Konferenz teil. Letztlich sollen auf der Konferenz Maßnahmen erörtert werden, wie exzellente Wissenschaftler/innen aus der CEE-Region in Europa gehalten und dazu motiviert werden können, sich für ERC-Grants zu bewerben.

Im Anschluss an die Pressekonferenz wird ein Transport auf den IST Austria Campus nach Klosterneuburg zur Verfügung gestellt, wo es nach einem Mittagessen spezielle Medienführungen durch das Institut sowie Treffen mit Wissenschaftler/innen von IST Austria aus der CEE Region geben wird. Am 1. März besteht die Möglichkeit für Journalist/innen an den wissenschaftlichen Präsentationen des ERC teilzunehmen. Mehr zum Programm der Konferenz demnächst unter http://erc.europa.eu/events

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5
1014 Wien
Pressesprecherin: Mag. Elisabeth Grabenweger
Tel.: +43 1 531 20-9014
mailto: elisabeth.grabenweger@bmwf.gv.at
www.bmwf.gv.at

Institute of Science and Technology Austria
Am Campus 1
3400 Klosterneuburg
Pressesprecher: Oliver Lehmann
Tel.: +43 676 40 12 562
mailto: oliver.lehmann@ist.ac.at
www.ist.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0002