Vereinigte Bühnen Wien: "Natürlich Blond" - Premiere in Pink

Deutschsprachige Erstaufführung am 21.2. im Ronacher

Wien (OTS) - "Natürlich Blond", das Musical mit frechem Humor, bezauberndem Charme und rasanten Tanznummern feiert am 21. Februar 2013 seine deutschsprachige Erstaufführung im Ronacher der Vereinigten Bühnen Wien, einem Unternehmen der Wien Holding.

Das Musical aus der Feder von Laurence O'Keefe, Nell Benjamin (Musik & Texte) und Heather Hach (Buch), basiert auf dem Roman "Legally Blonde" von Amanda Brown und der gleichnamigen Hollywood-Komödie mit Reese Witherspoon in der Hauptrolle aus dem Jahr 2001. Der witzig-charmante Film heimste auch eine Golden Globe-Nominierung in der Kategorie Bester Film ein.

Intelligente Unterhaltung in glanzvoller Besetzung

Das Broadway-Musical mit viel Wortwitz und Charme handelt von der amerikanischen College-Blondine Elle Woods (Barbara Obermeier), die nach Harvard geht, um Ihren Ex-Freund Warner Huntington III (Hendrik Schall), der dort Rechtswissenschaften studieren will, zurück zu gewinnen. Dort entwickelt Elle sich zu einer intelligenten und emanzipierten Jusstudentin und beweist durch ihr Selbstbewusstsein und ihr Herz, dass das Äußere oft zu täuschen vermag. Auf das Publikum warten mitreißende Rhythmen, spektakuläre Tanznummern, viel Humor und ein Hauch von Romantik.

Als "Professor Callahan" kehrt der beliebte Entertainer Alexander Goebel wieder auf die Musicalbühne zurück. In weiteren Rollen sind Ana Milva Gomes, Jörg Neubauer, Linda Geider, Daniel Rakasz, Sanne Mieloo, Birgit Wanka, Sidonie Smith und Anja Haeseli zu erleben. In die Rolle von Elles bestem Freund schlüpft der Chihuahua "Brutus".

Es spielt das Orchester der Vereinigten Bühnen Wien unter der musikalischen Leitung von Musikdirektor Koen Schoots. Der zweifache Tony(R)- Preisträger Jerry Mitchell ist Regisseur und Choreograf des mit dem Laurence Olivier Award ausgezeichneten Musicals "Legally Blond", das unter seiner Leitung am Broadway und am Londoner West End aufgeführt wurde.

Großes Musicalereignis

Die aufwändige Dekoration des Bühnenbilds wiegt ca. 16 Tonnen. 75 Maschinen bauen in 120 Minuten mit 80 Szenenverwandlungen 55 unterschiedliche Schauplätze wie z.B. die Harvard Universität oder einen Kosmetiksalon. Für das Licht sind 400 Scheinwerfer im Einsatz und zaubern zusammen mit 40.000 LEDs in 558 Lichtstimmungen ein atemberaubendes Licht. Für den guten Sound sorgen 75 Mikrofone, die den Ton von der Bühne und dem Orchester zu den 124 Lautsprechern mit einer Leistung von 50.000 Watt tragen. Dies wird von einem Mischpult von zwei Tontechnikern mit 154 Reglern gesteuert.

Besondere Highlights sind u.a. knallbunte Trick-Kostüme und die unzähligen Swarovski-Kristalle (ca. 5 kg), die in aufwändigen Stickereien in der Kostümwerkstätte der Vereinigten Bühnen Wien verarbeitet wurden. Insgesamt sind über 500 Kostüme und ca. 100 Perücken im Einsatz. Daneben kommen original Gefängnis-Overalls, Polizeiuniformen und Harvard-Roben aus Amerika zum Einsatz sowie viele unterschiedliche Turnschuhe, die extra in New York eingekauft wurden.

Internationale Erfolgsgeschichte

Das Musical wurde im Jahr 2007 im Palace Theatre am Broadway uraufgeführt. Nach über 600 Vorstellungen in New York wurde es 2010 ans West End nach London exportiert, wo es bis April 2012 höchst erfolgreich mit über 1.000 Vorstellungen im Savoy Theatre zu sehen war. In Sydney hatte die Originalproduktion von "Natürlich Blond" Anfang Oktober 2012 Premiere und wurde auch dort von Publikum und Presse gefeiert.

Zu den Vereinigten Bühnen Wien

Die Vereinigten Bühnen zählen mit dem Ronacher und dem Raimund Theater zu den erfolgreichsten Musicalproduzenten Europas und haben mit dem neuen Opernhaus Theater an der Wien ein internationales Stagione-Haus etabliert. Im Raimund Theater läuft zurzeit die Erfolgsproduktion "Elisabeth", die vor kurzem aufgrund der großen Publikumsnachfrage bis Jänner 2014 verlängert wurde.

Spieltermine und Tickets

"Natürlich Blond" ist ab dem 21. Februar 2013 täglich außer Montag im Ronacher in der Seilerstätte 9, 1010 Wien zu sehen. Die Vorstellung an Dienstagen beginnt um 18.30 Uhr, mittwochs bis samstags um 19.30 Uhr und sonntags um 18.00 Uhr. Jeden Samstag gibt es außerdem eine Nachmittagsvorstellung ab 15.00 Uhr.

Tickets sind in an den Tageskassen der Theater der Vereinigten Bühnen Wien (Ronacher, Raimund Theater und Theater an der Wien) sowie online unter www.musicalvienna.at und bei Wien-Ticket im Callcenter (01/588 85, täglich von 08.00 - 20.00 Uhr), im Wien-Ticket-Pavillon bei der Staatsoper (Herbert von Karajan Platz, 1010 Wien, täglich von 10.00 -19.00 Uhr), online auf www.wien-ticket.at und in allen weiteren Wien-Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Christina Kaiser
Vereinigte Bühnen Wien
Telefon: 01 588 30 366
E-Mail: christina.kaiser@vbw.at

Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding - Konzernsprecher
Telefon: 01 408 25 69-21
Mobil: 0664 82 68 216
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at
www.wienholding.at
www.facebook.com/WienHolding

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005