WirtschaftsOskar für österreichische Spitzenleistungen in den USA

"US-A-Biz Award 2013" an Anger Machining, Blue Monkeys, CAMCAT Systems, Frequentis, Red Bull, Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment, voestalpine und Wega Film

Wien (OTS/PWK079) - Die US-A-Biz Awards, die WirtschaftsOskars für herausragende Leistungen österreichischer Unternehmen am US-Markt, werden heute (Donnerstag) - und heuer zum dritten Mal - vom AußenwirtschaftsCenter Los Angeles vergeben. "Ziel dieses Award ist, heimische Unternehmen auf die Attraktivität des über 310 Mio. Konsumenten zählenden US-Marktes aufmerksam zu machen, die Scheu zu nehmen - allein die Metropole Los Angeles wäre als Volkswirtschaft größer als Österreich - und mit einem Klischee aufzuräumen, dass die USA nur ein Markt für Großunternehmen seien", betont Rudolf Thaler, österreichischer Wirtschaftsdelegierter der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der WKÖ in Los Angeles. Neben global agierenden Großunternehmen wie Red Bull und voestalpine sind auch kleine, innovative Unternehmen in ihren Nischen höchst erfolgreich, wie z.B. Camcat Systems. Im IT-Sektor ist es vielfach notwendig, sofort nach Kommerzialisierung in das Silicon Valley zu übersiedeln, um sich mit den Besten zu messen und den Technologievorsprung zu halten. An "Go Silicon Valley" - einer go international finanzierten Technologieinitiative - haben bereits über fünfzig Start-ups mit ihren innovativen Technologien erfolgreich teilgenommen, darunter Preisträger Blue Monkeys und die nominierte Stratodesk GmbH.

Wenn im Dolby Theatre in Hollywood am kommenden Sonntag über die fünf Nominierungen von Michael Hanekes "Amour" und der Nominierung von Christoph Waltz als bester Nebendarsteller in Quentin Tarantinos "Django Unchained" mit einem "And the Oscar goes to" entschieden wird, stehen die Gewinner der US-A-Biz Awards 2013 in den Kategorien Spektakuläres, Trendsetter, Innovation, Investition, Start-up, Marktdurchdringung und in den Sonderkategorien Beispielloses und Oscar bereits fest.

Die Nominierten sind: Anger Machining GmbH, AVL List GMBH, Blue Monkeys, CAMCAT Systems GmbH, Eckelt Glas GmbH, Frequentis AG, GE Jenbacher GmbH & Co OG, Getzner Werkstoffe GmbH, GREENoneTEC Solarindustrie GmbH, KNAPP AG, Pankl Aerospace Systems, pewag austria GmbH, Red Bull GmbH, RIEGL Laser Measurement Systems GmbH, Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG, Stratodesk GmbH, TechnoAlpin Austria GmbH und voestalpine AG.

And the US-A-Biz Award 2013 goes to...

Red Bull GmbH in der Sonderkategorie "Beispielloses": Mit der erfolgreichen Stratosmission schrieben Red Bull und Extremsportler Felix Baumgartner mit dem Rekord Space Dive atemberaubende Weltraum-und PR-Geschichte.

CAMCAT-Systems in der Kategorie "Spektakuläres": Die ferngesteuerten Hitech-Seilkameras von CAMCAT-Systems lieferten in der US-Präsidentschaftswahlnacht für den TV-Sender NBC spektakuläre Bilder vom Rockefeller Plaza in New York City. Vor kurzem waren sie noch bei der Schi-WM in Schladming im Einsatz, am Sonntag schon beim Daytona Rennen. Die Beschleunigungswerte eines Kamerabuggy sind ident eines Rennwagens: in 2,6 Sek. auf 100 km/h.

Frequentis AG in der Kategorie "Trendsetter": Alle NASA-Bodenstationen sind weltweit mit Frequentis Sprachkommunikation ausgerüstet. Selbst bei der erfolgreichen Marslandung der NASA Raumsonde Curiosity war Frequentis mit Kontrollunterstützung dabei. Mit der US-Flugsicherungsbehörde schloss Frequentis einen Zehnjahresvertrag ab und setzt Branchenstandards. Im neuen strategischen Geschäftsfeld öffentliche Sicherheit konnte ein Durchbruch erzielt werden.

Anger Machining GmbH in der Kategorie "Innovation": Das größte Getriebewerk Nordamerikas sollte geschlossen werden. Heute ist es dank Chryslers strategischer Entscheidung für die Fertigung branchenführender Acht- und Neungang-Automatikgetriebe und Anger, dem Innovationsführer in der Fertigungsprozessindustrie, wieder an der Spitze.

voestalpine AG in der Kategorie "Investition": 50 Mio. Euro investiert voestalpine im Automotive Sektor in die Errichtung eines Produktionsstandortes für pressgehärtete ultrafeste Stähle. Weiters geplant ist in der ersten Ausbaustufe eine 500 Mio. Euro Investition in Nordamerika zur Produktion von Eisenerzpellets.

Blue Monkeys GmbH in der Kategorie "Start-up": Mit der neu gegründeten US-Niederlassung Everbill erhielt der "Go Silicon Valley"- Teilnehmer - eine go international finanzierte Technologieinitiative - in der Rekordzeit von zwei Monaten eine Venture Capital Finanzierung der renommierten Firma 500 Start ups, bei der allein pro Woche 600 Anträge eingehen. Das Online Tool unterstützt KMU im Rechnungswesen.

Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG (SBO) in der Kategorie "Marktdurchdringung": Der Weltmarktführer für Hochpräzisionsteile für die Oilfield Service Industrie ist mit seinen Hochleistungsmotoren und Zirkulationstools die Nr.1 in den USA und setzt als Qualitäts-und Technologieführer Branchenstandards. Schwerpunkt sind Bohrtechnologiekomponenten für die Richtbohrtechnologie, die es den USA ermöglicht, neue Erdöl- und Erdgasfunde zu erschließen und ihre Energieabhängigkeit zu reduzieren.

WEGA Film Vienna, Veit Heiduschka und Michael Katz in der Sonderkategorie "Oscar": Die Produktionsfirma von Michael Hanekes Amour ist durch die Oscar-Nominierung in der Königskategorie bester Film Gewinner des US-A-Biz Award in der eigens für diese Meisterleistung geschaffenen Kategorie Oscar. Diese Mehrfachnominierung wird wahrscheinlich kaum mehr zu übertreffen sein.

Österreichs US-Exporteure sind oscarreif. Die USA sind mit Abstand Österreichs größter Überseemarkt und die Nr.3 Exportdestination der Welt. In den ersten elf Monaten 2012 exportierte Österreich Waren im Wert von 6,46 Mrd. Euro in die USA - um über 10% Prozent mehr als im Vorjahr - und importierte Waren im Wert von 3,8 Mrd. Euro. Österreich hat mit den USA weltweit den höchsten Handelsbilanzüberschuss. Österreichische Unternehmen investierten bisher 5 Mrd. Euro in den USA. Insgesamt gibt es etwa 500 US-Niederlassungen österreichischer Unternehmen. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

AußenwirtschaftsCenter Los Angeles
Dr. Rudolf Thaler
Telefon: +1 310 477 99 88
E-Mail: losangeles@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0007