Mitterlehner: Finalisten für Staatspreis Multimedia und e-Business 2013 stehen fest

Preisverleihung am 7. März - 15 Projekte aus sechs Kategorien stehen im Finale

Wien (OTS/BMWFJ) - Am 7. März 2013 verleiht das Wirtschaftsministerium zum 15. Mal den Staatspreis Multimedia und e-Business 2013. Neben dem Staatspreis für das beste Produkt oder die beste Applikation werden im Rahmen des E-Days der Wirtschaftskammer Österreich auch ein Innovations- und ein Förderpreis vergeben. "Die eingereichten Projekte zeigen, dass Österreichs Digitalwirtschaft mit innovativen und kreativen Angeboten auf wichtige Trends setzt. Informations- und Kommunikationstechnologien sind entscheidende Faktoren für die internationale Wettbewerbsfähigkeit und den Erfolg österreichischer Unternehmen", betont Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner anlässlich der Kür der Finalisten durch eine multidisziplinär zusammengesetzte, unabhängige Fachjury.

Im Finale stehen insgesamt 15 Projekte aus sechs Kategorien zu wechselnden Themenschwerpunkten. Die Bandbreite reicht von den Branchen Tourismus und Kultur über Spiele, Social Media, e- und m-Commerce bis hin zu e-Government und Open Data. Die beste Einreichung in jeder Kategorie wird mit einer Nominierung zum Staatspreis ausgezeichnet, aus diesen wird der Staatspreisträger gekürt. Sechs weitere Projekte stehen zur Auswahl für den Innovations- und den Förderpreis. Hier reicht die Bandbreite von Cloud Services und strategischer Informationsarchitektur bis hin zur Ausstattung von Geräten mit moderner Mobilfunktechnik.

Die Finalisten für den Staatspreis Multimedia und e-Business 2013 sind:

In der Kategorie Tourismus, Gesundheit, Umwelt und Kultur:
* GeoPulse / Ars Electronica Linz GmbH
* hotelkit - web-basierende Social Intranetlösung für Individualhotels und Hotelketten / Hotelkit GmbH
* SimpliFlow Sports- and Health Solutions / SimpliFlow GmbH
In der Kategorie Wissen, Bildung, Nachrichten und Information:
* Berufs- und Lebensorientierungsplattform whatchado.net / whatCHAdo - Netzwerk für Berufsorientierung
* Topothek / Mag. Alexander Schatek
In der Kategorie Spiele und Unterhaltung:
* Data Dealer / Cuteacute Media OG
* Ludwig / Ovos realtime 3D GmbH
* North & South - The Game / Sproing Interactive Media GmbH / bitComposer Entertainment AG

In der Kategorie Social Media und e-Marketing:
* LINKILIKE / LINKILIKE
* mydojo / mydojo / Österreichischer Karatebund
* QGate - persönlicher mobile Controller / QGate Innovations GmbH

In der Kategorie e-Commerce, m-Commerce und b2b-Services:
* pimcore - Open Source Content Management Framework / elements.at New Media Solutions GmbH
* "e-box" der Wiener Städtischen und "mydonau" der Donau Versicherung / Exthex GmbH / Wiener Städtische Versicherung AG

In der Kategorie e-Government, Bürgerservices und Linked Open Data:
* buergermeldungen.com - direkte und schnelle Bürgerkommunikation / Styleflasher new media OG
* Parkpickerl Online ohne Beilagen für Wiener Bewohnerinnen und Bewohner / Magistratisches Bezirksamt für den 4./5. Bezirk

Die Finalisten für den Innovationspreis 2013 für noch nicht abgeschlossene Projekte bzw. Produkte mit hohem Innovationsgrad:
* Catrobat / Technische Universität Graz - Institut für Softwaretechnologie
* iVoting / iVoting / Blue Monkeys
* Stimm mit! / Datentechnik Innovation GmbH

Die Finalisten für den Förderpreis 2013 für Projekte von Studierenden und New Business Entries:
* Auphonic - Automatische Audio Nachbearbeitung für alle / Auphonic * LineMetrics - schlanke Maschinendatenerfassung für produzierende KMU / LineMetrics GmbH
* Wasserkarte.info - Wasserkarten einfach & schnell online stellen / Gabriel Freinbichler

Die Präsentation der ausgezeichneten Projekte und die Verleihungsveranstaltung zum Staatspreis Multimedia & e-Business 2013 findet am 7. März 2013 um 19:30 Uhr in der Wirtschaftskammer Österreich (Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien) im Rahmen des E-Days statt.

Sämtliche Informationen sowie den Link zur kostenlosen, jedoch verpflichtenden Anmeldung zur Verleihungsveranstaltung auf:
www.staatspreis-multimedia.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Mag. Waltraud Kaserer
Pressesprecherin des Bundesministers
Tel.: +43 1 71100-5108 / Mobil: +43 664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.at

Mag. Volker Hollenstein
Stv. Pressesprecher des Bundesministers
Tel.: +43 1 71100-5193 / Mobil: +43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0002