VP-Hoch ad SP-Deutsch: Kampagne der in Panik befindlichen SPÖ Wien ist dumpfer Populismus

Wien (OTS) - "Die derzeitige Kampagne der SPÖ Wien spielt auf verantwortungslose Weise mit den Ängsten der Bürgerinnen und Bürger, ist dumpfer Populismus auf äußerst schlechtem Niveau und spiegelt die Panik, in der sich die Wiener Sozialdemokraten nach Parkpickerl-Chaos, Berufsheer-Desaster und massiv sinkender Umfragedaten befinden, wider", so ÖVP Wien Landesgeschäftsführer Alfred Hoch in Richtung des SPÖ-Landesparteisekretärs Christian Deutsch.

"Letztendlich geht es mittels dieser beispiellosen niveaulosen Kampagne im Endeffekt nur darum, vom eigentlichen Problem, nämlich dem rot-grünen Murks rund um die Erweiterung der Parkraumbewirtschaftung, abzulenken. Es wird eine Frage gestellt, die an den Bedürfnissen der Menschen vorbei geht. Warum stellt die SPÖ nicht die Fragen, die sich die Menschen wirklich stellen? Dies ist leicht zu beantworten: Weil sie Angst vor dem Volk hat, das sich in zunehmenden Maß mit Grauen von der desaströsen Politik der rot-grünen Chaoskoalition abwendet. Wien hat enorme Probleme zu bewältigen und steht bei weitem nicht so gut da, wie es uns Rot-Grün vormachen will. Anstatt weiterhin Unwahrheiten mittels Türhängern zu verzapfen sollte sich die Stadtregierung den wesentlichen Fragen dieser Stadt widmen:
Kampf gegen die hohe Arbeitslosigkeit, Wirtschaftsbelebung und Schuldenabbau", so Hoch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001