HOTEL CHAOS von Pierre Chesnot: 16. März 2013 - 21. April 2013

Wien (OTS) -

Regie: Gerald Pichowetz

mit Anna Sophie Krenn, Elisabeth Osterberger, Stephanie-Christin Schneider, Roswitha Straka, Dagmar Truxa, Max Glatzl, Jürgen Grill, Rochus Millauer, Robert Notsch, Rudi Pfister, Gerald Pichowetz, Christian Rovny und Benjamin Turecek.

Anfangs Liebe, später Chaos

Gewitzter Wahnsinn checkt im Gloria Theater ein. Zwischen 16. März und 21. April 2013 verwandelt sich die Bühne kurzerhand in eine Villa, die wiederum zum Hotel mutiert, das keines ist. Das klingt verrückt, ist es auch! Ausgangspunkt der Komödie "Hotel Chaos" ist das Liebesabenteuer zweier verheirateter Menschen. Auf Dauer läuft da erwartungsgemäß gar nichts in geordneten Bahnen. So kommt das Zwerchfell nicht zur Ruhe. In den Hauptrollen machen es Anna Sophie Krenn, Elisabeth Osterberger, Rochus Millauer und Gerald Pichowetz dem Publikum aber auch unmöglich, das Lachen zu unterdrücken. Und das ist gut so.

Zur Handlung:

Regine lebt in einer großen Villa in Tirol. Ihr Mann Peter lässt sie viel zu oft alleine. Um sich die Zeit zu vertreiben, hat sich Regine einen Liebhaber angelacht, Martin, einen verheirateten Fernsehregisseur aus Wien. Als Unterkunft hat Martin seiner Frau Karoline das "Hotel Chaos" genannt, in Wirklichkeit Regines Villa. Bei seinem letzten Aufbruch aus Wien hat Martin jedoch seine Brieftasche zu Hause vergessen. Karoline kündigt daraufhin ihren Besuch im "Hotel Chaos" an, um ihrem Mann die vergessenen Unterlagen zu bringen. Regine und Martin bleiben zwei Stunden, um aus der Villa ein Hotel zu machen. Als dann auch noch andere Gäste im Hotel Quartier suchen und Regines Mann vor der Tür steht, droht die Situation zu eskalieren...

Gloria Theater
Prager Straße 9
1210 Wien
Karten: 278 54 04
Tageskassa:
täglich von 12.00 - 19.00 Uhr außer Sonn- und Feiertag www.gloriatheater.at

Rückfragen & Kontakt:

Angelika Zoidl
zoidl@gloriatheater.at
Tel.: 271 76 61

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLR0001