FP-Gudenus: Roter Selbstbedienungsladen Wien auch für Grüne sperrangelweit geöffnet

Heizkostenzuschuss gestrichen, aber grüne Funktionäre und Günstlinge werden mit Geld überhäuft

Wien (OTS/fpd) - Jetzt haben sie auch noch eine weitere "ihrer" Werbeagenturen an das öffentliche Steuer- und Gebührensystem angeschlossen! "Es ist erbärmlich, wie ungeniert sich die Grünen unter Vassilakou am Volksvermögen bedienen", ärgert sich Wiens FPÖ-Klubchef und stellvertretender Bundesparteiobmann Mag. Johann Gudenus über die heute bekannt gewordenen Vorwürfe, "diese Partei hat sich von den Roten einkaufen lassen - und ihr Sündenregister wird von Tag zu Tag länger."

Nein, den Wahlverlierern reicht es nicht, dass ihr Gemeinderat Van der Bellen neben seinem Salär in Höhe von 6.800 Euro und seiner Pension als Universitätsprofessor noch von der Stadt für null Leistung 210.000 Euro Budget als angeblicher Wissenschaftsbeauftragter erhält. Auch nicht, dass die Radagentur, eine grüne Job-Fabrik, deren Leistung nicht einmal der rote Bürgermeister erkennen kann, mit Steuer- und Gebühren-Millionen gespeist wird, während die Stadtregierung bei Sozialleistungen eiskalt kürzt und streicht. Dass die grüne Gemeinderätin Sigrid Pilz mit einer 12.000 Euro-Funktion für ihre parteiische Vorsitzführung belohnt wurde, ist für die Grünen ebenso selbstverständlich wie der Umstand, dass ihr Nationalratsabgeordneter Peter Pilz mit einem Gehalt von 8.160 Euro plus Spesen zum Minimalzins in einer Wiener Sozialwohnung lebt. Und wie bereits die Agentur Brainbows der grünen Ex-Politikerin Monika Langthaler erhält jetzt auch die Agentur Super-Fi, die bislang emsig für die Partei gearbeitet hat, gut dotierte Aufträge der Stadt Wien.

Gudenus fasst zusammen: "In ihren Nehmer-Qualitäten sind die Grünen dabei, sogar den Wiener Sozialisten den Rang abzulaufen. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Menschen das sehen und dieser Partei bei der nächsten Wahl im Jahr 2015 erneut eine Abfuhr erteilen!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen, Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001