Lopatka: Kroatien noch in diesem Jahr 28. Mitglied der Europäischen Union

Wien, 20. Februar 2013 (OTS/ÖVP-PK) - "Kroatien wird noch in diesem Jahr das 28. Mitglied der Europäischen Union", sagte ÖVP-Staatssekretär Reinhold Lopatka heute, Mittwoch, im außenpolitischen Ausschuss des Nationalrats. Bis dato hätten bereits 21 von 27 Mitgliedsstaaten die Beitrittsakte mit Kroatien ratifiziert, womit der 1. Juli als Beitrittsdatum immer wahrscheinlicher werde. Insgesamt sei 2012 ein dynamisches Jahr für den Erweiterungsprozess am Westbalkan gewesen: mit Montenegro seien Beitrittsverhandlungen begonnen worden, Serbien sei der Kandidatenstatus zuerkannt worden. "Österreich hat nicht zuletzt aufgrund seiner geografischen Lage und aufgrund der besonderen historischer Verflechtungen die Schritte im Erweiterungsprozess wesentlich mitgestaltet", so Lopatka weiter, der betonte, dass die irische Ratspräsidentschaft ein wichtiger Verbündeter in Sachen Westbalkan sei und großes Interesse an der österreichischen Expertise habe.

In weiterer Folge gab Lopatka einen Überblick über die Entwicklung der Staaten des Westbalkans und unterstrich eingangs, dass Montenegro bereits notwendige positive Schritte im Kampf gegen Korruption und organisierte Kriminalität gesetzt hätte. Auch die Beziehung zwischen Serbien und Kosovo sei am Weg der Normalisierung, wobei als jüngster Schritt die Vereinbarung über ein gemeinsames Grenzmanagement umgesetzt wurde. "Die insgesamt erfreuliche Entwicklung in der Region darf jedoch den Blick auf das Sorgenkind Bosnien-Herzegowinan nicht verstellen", so Lopatka, der auf eine bevorstehende gemeinsame Reise mit dem deutschen Staatssekretär Link nach Sarajewo hinwies, die die bosnische Regierung zum Reformprozess motivieren soll. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003