Oscar für Architektur geht an Heindl-Holding GmbH

Wien (OTS) - Im Zuge des Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit der am 14.2.2013 verliehen wurde, wählte eine internationale Jury unter 99 Einreichungen österreichweit fünf Projekte aus, die sich im Bereich des ressourcenschonenden Bauens, verbunden mit einer gelungenen Architektur, besonders auszeichnen.

Als Siegerprojekt wurde das Wohngebäude U31 im Passivhausstandard der Heindl-Holding GmbH prämiert. Errichtet wurde das Gebäude durch die HABAU Hoch- und Tiefbau GmbH.

Die Wohnhausanlage - für die Architektur zeichneten querkraft architekten verantwortlich - wurde in Passivhaustechnologie sowie nach dem Standard des klima:aktiv Kriterienkatalogs errichtet.

Pluspunkte der Wohnhausanlage:

  • Die Energiegewinnung erfolgt über Grundwasserbrunnen mittels Wasser-Wasser-Wärmepumpen. Ein zentrales Lüftungsgerät mit einer Energierückgewinnung von mehr als 90% sorgt in den Wohnungen für Komfortlüftung.
  • Eine Fußbodenheizung in allen Wohnräumen ermöglicht eine individuelle Heiz- und Kühlmöglichkeit.
  • Nicht nur jede Wohnung, sondern jedes Zimmer hat einen Ausgang auf eine großzügige Terrasse. Allseitig umlaufende Terrassen kennzeichnen die architektonische Gestaltung.
  • Um möglichst viel nutzbaren Freiraum zu schaffen, wurde auf dem begrünten Flachdach eine Gemeinschaftsterrasse eingerichtet. Auch im offenen Hofbereich steht den MieterInnen eine Grünfläche zur Verfügung. In einer lichtdurchfluteten Erschließungszone im dritten Obergeschoß befindet sich ein für alle zugänglicher Kinderspielraum. Zwei Stockwerke darüber lädt ein Wintergarten zu nachbarschaftlichen Treffen und gemeinsamen Aktivitäten ein.

Rückfragen & Kontakt:

Heindl Holding GmbH
Dresdner Straße 68/5/1, 1200 Wien, Österreich
Tel. +43 1587 10 80
Fax +43 1587 10 80-3319
immobilien@heindl-holding.at
www.heindl-holding.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001