Terminaviso: ÖH-Vorsitzender Heiß reicht Unterschriften für Bürgerinitiative ein

Innsbruck (OTS) - INNS' gibt's a no! Unter diesem Motto hat die Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Universität Innsbruck vor einigen Wochen den Weckruf für die Politik in Punkto öffentlicher Verkehr gestartet.

Aufgrund nicht zufriedenstellenden Verhandlungen mit der Stadt, hat sich die Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Universität Innsbruck dazu entschlossen, eine Bürgerinitiative zum Thema "Studierendenfreundliche Tarife im Innsbrucker Stadtverkehr" zu starten und einzureichen.

Am morgigen Mittwoch, den 20. Februar 2013, reicht der Vorsitzende der ÖH Innsbruck, Florian Heiß (AktionsGemeinschaft), über 200 Unterschriften zum Start einer Bürgerinitiative nach dem neuen Innsbrucker Stadtrecht ein.

Dazu lädt die Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Universität Innsbruck die VertreterInnen der Print-, Fernseh- und Hörfunkmedien recht herzlich ein.

Terminaviso: ÖH-Vorsitzender Heiß reicht Unterschriften für
Bürgerinitiative ein


Datum: 20.2.2013, um 11:00 Uhr

Ort:
Rathaus der Stadt Innsbruck Bürgerservice im EG der
Rathausgalerie
Maria-Theresien-Straße 18, 6020 Innsbruck

Rückfragen & Kontakt:

Florian Heiß
Vorsitzender Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft
an der Universität Innsbruck
Tel.: 0660/888 44 01
florian.heiss@oeh.cc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUI0001