Karner: "Geh-weg-Listen" werden bei FP NÖ immer länger

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Die FP NÖ soll sich nicht mit Geheimlisten herumschlagen, sondern lieber um die 'Geh-weg-Liste' in den eigenen Reihen kümmern, die von Tag zu Tag länger wird. Im Waldviertel ist der FP NÖ bereits ein ganzer Bezirk abhandengekommen und im Bezirk Lilienfeld ist aktuell der halbe Bezirkspartei-Vorstand zurückgetreten. Daneben hat auch der Herr Marchat, ein ehemaliger Klubobmann und Spitzenkandidat der FPÖ bereits das Weite gesucht. Fortsetzung folgt", kommentiert VP-Landesgeschäftsführer LAbg. Gerhard Karner heutige Aussagen der FP NÖ zum Thema Sicherheit.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 140, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002