RMA: Steinbichler: Ausstehende Haftungen und Dauerbelastungen offen legen

Vorstand Kommunalkredit: Doppelte Buchhaltung für Kommunen nicht die alles heilbringende Antwort allein

Wien (OTS) - Im Interview mit den Regionalmedien Austria (RMA) kritisiert Kommunalkredit-Vorstand Alois Steinbichler, dass die Gemeindehaftungen nicht strukturiert erfasst werden. Steinbichler schlägt damit in dieselbe Kerbe wie Rechnungshof-Präsident Josef Moser, der immer wieder darauf hinweist, dass die Finanzgebarungen der Länder und Gemeinden nicht vergleichbar sind.

Über die derzeit eingesetzte Kameralistik sagt Steinbichler: "Der große Unterschied ist, dass die Kameralistik die Dauerbelastungen nicht erfasst. Die doppelte Buchhaltung zwingt die Erfassung von Dauerbelastungen als Verbindlichkeiten. Sie ist aber nicht die alles heilbringende Antwort alleine." Er spricht sich dafür aus, dass alle Verbindlichkeiten, Dauerbelastungen und Leasingvereinbarungen der Kommunen erfasst werden sollen. "Dasselbe gilt für ausstehende Haftungen", so Steinbichler. Dann wären seiner Meinung nach 90 Prozent der offenen Fragen zu den Finanzen der öffentlichen Hand geklärt.

RMA - Regionalmedien Austria:

2009 von der Styria Media Group AG und der Moser Holding AG gegründet, steht die RMA österreichweit für lokale Nachrichten aus den Regionen Die RMA vereint unter. ihrem Dach insgesamt 140 Zeitungen der Marken bz-Wiener Bezirkszeitung, Bezirksblätter Burgenland, Niederösterreich, Salzburg und Tirol, WOCHE Kärnten und Steiermark, der Kooperationspartner Bezirksrundschau Oberösterreich und Regionalzeitungen Vorarlberg, sowie Grazer, Kärntner Regionalmedien, Brennpunkt Schwaz und Wörgler & Kufsteiner Rundschau. Weiters bieten die Internet-Portale meinbezirk.at, woche.at und grazer.at auch im digitalen Bereich lokale und regionale Inhalte.

Weiterführender Link:
RMA - Regionalmedien Austria AG: www.regionalmedien.at

Rückfragen & Kontakt:

Karin Strobl
Chefredakteurin
Regionalmedien Austria AG
Weyringergasse 35, 1040 Wien
Mobil: +43/699/119 66 340
karin.strobl@regionalmedien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REG0001