1. Österreichischer Biersommelier-Staatsmeister gekürt

Wien (OTS) - Österreich hat einen Biersommelier-Staatsmeister! Bei der ersten österreichischen Biersommelier-Staatsmeisterschaft konnte sich Diplom-Biersommelier Markus Trinker erfolgreich gegen zahlreiche Bier-Profis durchsetzen und den Titel erringen. Der bierigste Wettstreit Österreichs war aber vor allem eines: ein Festival heimischer sowie internationaler Biervielfalt und Braukultur.
Die erste österreichische Staatsmeisterschaft der Sommeliers für Bier ist am 16. Februar in Obertrum/Salzburg erfolgreich über die Bühne gegangen. Insgesamt 23 Teilnehmer, immerhin zwei davon weibliche Bier-Profis, stellten in einem harten wie fairen Wettkampf ihr Fachwissen über österreichische sowie internationale Bierkultur unter Beweis. Neben theoretischen Kenntnissen, die mittels zweier schriftlicher Prüfungen abgefragt wurden, mussten die KandidatInnen ihre Expertise rund um Hopfen und Malz praktisch demonstrieren. Dazu zählten u.a. vier Blindverkostungen zur Erkennung diverser Bierstile und Bierflavours sowie eine Jahrgangsbier-Verkostung. Es war eine knappe Entscheidung. Und schlussendlich konnte der Kreativbraumeister einer großen Salzburger Privatbrauerei, Markus Trinker (35), den Titel mit nach Hause nehmen.

"Mich gegen diese hochkarätigen Bier-Profis durchzusetzen, macht mich unglaublich stolz. Ich danke allen Beteiligten sowie dem Brauereiverband für diese großartige Veranstaltung. Hoffentlich kann ich bei der kommenden Weltmeisterschaft in München ein ähnlich gutes Ergebnis erzielen", so der frisch gebackene Staatsmeister. Neben dem Sieger konnten sich auch zwei Oberösterreicher, Hubert Hanghofer (53) als Vizestaatsmeister und Gerhard Litzbauer (30) als Drittplatzierter, direkt für das internationale Kräftemessen der Biersommeliers im Herbst in München qualifizieren.

Der Obmann des Verbandes der Brauereien Österreichs, Sigi Menz, zeigte sich von der Leistung der TeilnehmerInnen beeindruckt: "Die erstmalige Austragung der Biersommelier-Staatsmeisterschaft war ein voller Erfolg und Werbung für die österreichische Braukultur. Das Fachwissen rund um das Lieblingsgetränk der Nation hat mir sehr imponiert." Auch die Geschäftsführerin des Brauereiverbandes, Jutta Kaufmann-Kerschbaum, war mit der Veranstaltung mehr als zufrieden:
"Einmal mehr haben wir gesehen, dass wir uns zu Recht als Biernation bezeichnen dürfen."

Biersommelier-Ausbildung stark im Kommen

In den letzten Jahren ist die Zahl der Biersommeliers international und vor allem im deutschsprachigen Raum stark gestiegen. Einen großen Beitrag hierzu hat der Verband der Brauereien Österreichs geleistet, der schon 2006 mit dem Ausbildungs Angebot in Form einer dreistufigen Biersommelier-Ausbildung, die dem ausdrücklichen Wunsch von Wirtschaft und Gastronomie nach einem qualitätsgesicherten Bildungsangebot Rechnung trägt, den Grundstein für das neue Berufsbild des Biersommeliers gelegt hat.
Seither kann an diversen österreichischen Landesberufs- und berufsbildenden höheren Schulen die Prüfung zum "Bier-Jungsommelier" abgelegt werden. Darauf aufbauend sind der "Biersommelier" sowie der "Diplom-Biersommelier" als höchste Ausbildungsstufe zu erreichen. Neben Berufschancen im Bierjournalismus oder Biermarketing winken Führungspositionen im Hotel- und Gastgewerbe, Getränke- und Bierhandel sowie in Brauereien.

Der Biersommelier ist ein Fachmann für Bier - professionelles Kellermanagement, Einkauf, Lagerung, Schankhygiene, Kalkulation, Verkauf und fachgerechter Service zählen zu den Aufgabengebieten dieser Professionisten. Schlussendlich kommt dies dem gastronomischen Betrieb zu Gute, steht doch das Wohlbefinden des Gastes allem voran.

Fotos stehen auf www.bierserver.at zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Verband der Brauereien Österreichs
Annemarie Lautermüller, Bakk.phil.
Zaunergasse 1-3, 1030 Wien
Tel.: +43(0)1 713 15 05
getraenke.pr@dielebensmittel.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBW0002