LR Ragger: Geld für Griffner Mitarbeiter ausgezahlt

Soforthilfe des Landes überbrückt schwierige Situation

Klagenfurt (OTS) - "Bereits letzte Woche haben die Beschäftigten des Unternehmens "Griffner Haus" die Überbrückungshilfen des Landes in Höhe von bis zu 2.000 Euro auf ihr Konto überwiesen bekommen", bekräftigte heute, Dienstag, Sozialreferent LR Christian Ragger.
Er bedauert nochmals die Verzögerung, die dadurch eingetreten ist, dass die Arbeiterkammer diese Hilfsaktion nicht unterstützt, sondern hingetrieben hat. "Nachdem die AK nur blockiert, haben wir beschlossen, die Auszahlung der Beschäftigten der Bäckerei Legat, morgen, Mittwoch, bar durchzuführen", erklärte Ragger. Die schleppende Bürokratie der Arbeiterkammer sei kein Einzelfall. 30 Mitarbeitern einer Baufirma in Oberkärnten hat sie schon vor Monaten und Woche Gelder in Aussicht gestellt, ohne dass irgendetwas passiert ist. "Die AK hat ihnen sogar vor Weihnachten Zahlungen in Aussicht gestellt. Sobald wir von den Arbeitern, die seit September kein Geld sahen, die nötigen Unterlagen und Abtretungserklärungen haben, werden wir ihnen dieselbe Hilfe anbieten", teilte Ragger abschließend mit.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Büro LR Mag. Christian Ragger
Tel.: 050536 / 22701

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0003