Neueröffnung: Komplettservice für seniorengerechtes Wohnen zu Hause

Wien (OTS) - Vorwiegend ältere Menschen, die ihr Zuhause seniorengerecht umgestalten möchten, betreut seit kurzem das Unternehmen Autum Seniorenwohnberatung mit Sitz in Mödling. Die Experten für barrierefreies Wohnen bilden mit spezialisierten Handwerkern ein Team für Planung, Wohnraumadaptierung und Kundenbegleitung aus einer Hand.

Autum steht seinen Kunden als stellvertretender Bauherr in allen Planungs- und Bauphasen bis zur Endabnahme mit einem Komplettservice zur Verfügung. Das Unternehmen hat für den Großraum südlich von Wien eine Partnerplattform mit Baumeistern, Installateuren, Elektrikern und Fliesenlegern eingerichtet. Die ausgewählten Professionisten haben einschlägige Erfahrung mit barrierefreien Lösungen, die Senioren ein bequemes und selbstbestimmtes Leben in ihrem gewohnten Umfeld ermöglichen sollen.

Ganzheitliche Beratung

Das Angebot, die oft unsicheren Senioren als alleiniger Ansprechpartner gegenüber Behörden und Handwerkern zu vertreten, soll die Entscheidung für bauliche Anpassungen deutlich erleichtern. Geschäftsleiterin Martina Szalachy geht dabei ganzheitlich an die Wünsche und Wohnbedürfnisse der Kunden heran. Die Juristin und wohnpsychologisch geschulte Heimhelferin möchte den Bewohnern zunächst ihre Ängste vor Veränderungen nehmen. Denn gerade diese halten viele Bewohner von den Umbauarbeiten für ein sicheres Wohnen im Alter ab. "Acht von zehn Menschen über 40 wollen zu Hause alt werden", zitiert Szalachy aus dem Ergebnis einer Untersuchung, "aber nur eine von fünf Wohnungen ist hindernisfrei zugänglich und seniorengerecht ausgestattet!"

Umbauen, solange man fit ist

Viele Menschen verdrängen die Notwendigkeit von Anpassungen für den Lebensabend zu Hause. Sie sind oft jenseits der 70 fit genug, um mit den bestehenden Wohnverhältnissen gut zurechtzukommen. Mit einer akuten Erkrankung oder nach einem Sturz kann sich die Wohnung jedoch rasch als ungeeignet für den weiteren Verbleib erweisen.
Stiegen, Schwellen und ein nicht mehr bedarfsgerechter Sanitärbereich zählen zu den häufigsten Gründen für eine frühzeitige Übersiedlung in ein Pflegeheim, wie eine Studie über die Wohnversorgung im Alter zeigt. Der erzwungene Verzicht auf ein eigenständiges Leben zu Hause kann durch vorsorgliche Anpassungen verhindert oder zumindest hinausgezögert werden.

Nähere Information: www.autum.at, autum@autum.at

Rückfragen & Kontakt:

Esprit PR: Dr. Stefan B. Szalachy
Tel.: 0676-5570295
Autum auf der Messe Bauen & Energie Wien
21.-24. Februar, Halle B/826

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002